Invasion der Marienkäfer in Kirchheim

Gershausen. Innerhalb weniger Minuten haben sich an einem Wohnhaus im Kirchheimer Ortsteil Gershausen hunderte von Marienkäfern niedergelassen. Woher

Gershausen. Innerhalb weniger Minuten haben sich an einem Wohnhaus im Kirchheimer Ortsteil Gershausen hunderte von Marienkäfern niedergelassen. Woher die Marienkäfer kamen und warum sie ungewöhnlicher Weise noch aktiv sind, ist nicht bekannt.

Die durch die Sonnenstrahlen erwärmte Hauswand war zumindest ein begehrter Tummelplatz der kleinen Tierchen die eigentlich ihre aktive Zeit im Sommer haben. Um ein Eindringen der "Glücksbringer" zu verhindern mussten alle Fenster geschlossen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Spielleute „Gugelhupf“ mit neuer CD

Trinklieder aus dem Mittelalter
Spielleute „Gugelhupf“ mit neuer CD

92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Am Montagabend brachen drei Unbekannte in die Wohnung eines 92-Jährigen ein. Die Polzei bittet um Hinweise.
92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Pkw-Fahrerin fuhr bei Kerspenhausen gegen Baum

Ersthelfer betreuten die verunfallte Fahrerin bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.
Pkw-Fahrerin fuhr bei Kerspenhausen gegen Baum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.