ISIHOME feierte im neuen Firmengebäude in Bebra

1 von 36
2 von 36
3 von 36
4 von 36
5 von 36
6 von 36
7 von 36
8 von 36

Die Firma ISIHOME ist nun am neuen Standort in Bebra zu finden - mit Bildergalerie der großen Feier

Bebra. „Endlich ist es soweit! Mit dem Umzug in unsere neuen Firmengebäude E100 in Bebra schlagen wir ein neues, auf-­regendes Kapitel in unserer Firmengeschichte auf”, freute sich der Geschäftsführer von ISIHOME in Bebra, Heiko Schaar am Freitagabend. Das Unternehmen hatte rund 400 Gäste eingeladen, um gemeinsam zu feiern. Es gab Live-Musik, leckeres Essen vom Bücking Catering-Team, sowie kühle Getränke der Cocktail-Bar „Fahr-Bar“.

Am Sonntag ging die große Feier dann munter weiter – geöffnet war für alle Interessierten Besucher. Hier gab es unter anderem eine Hüpfburg und Kinderschminken für die kleinen Gäste – außerdem sorgte ein Food-Truck dafür, dass niemand hungrig bleiben musste.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hersfelder Rapper stellt erste Single vor

Rapmusik ist Hasib Habibs Leidenschaft - jetzt präsentiert er seinen neuen Track. 
Hersfelder Rapper stellt erste Single vor

Bärte, Blues und Boogie: ZZ TOP kommen zum Hessentag nach Bad Hersfeld

Am 13. Juni wird gerockt: Rock und Blues-Party mit ZZ TOP beim Hessentag in Bad Hersfeld
Bärte, Blues und Boogie: ZZ TOP kommen zum Hessentag nach Bad Hersfeld

BMW in Bebra zerkratzt

Auf einem Parkplatz in der Bismarckstraße wurde am Montagabend, 12. November, zwischen 19.30 und 20.30 Uhr, der Lack eines braunen 1er BMW mit einem unbekannten spitzen …
BMW in Bebra zerkratzt

Schulschach zum Hessentag

Die Wilhelm-Neuhaus-Schule bereitet ein großes Turnier vor.
Schulschach zum Hessentag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.