70 Jahre Festspiele mit "Club der toten Dichter", Goethe und Momo

Intendant Joern Hinkel stellte jetzt den Spielplan für die Jubiläums-Saison vor.
+
Intendant Joern Hinkel stellte jetzt den Spielplan für die Jubiläums-Saison vor.

Der Spielplan für die Bad Hersfelder Festspiele 2021 wurde jetzt vorgestellt.

Bad Hersfeld. Nachdem dies im Sommer 2020 nicht möglich war, planen die Bad Hersfelder Festspiele nun vom 25. Juni bis zum 8. August 2021 das große Jubiläum: Die 70. Spielzeit.

Für Intendant Joern Hinkel ist dies nach wie vor ein besonderer Auftrag, vor allem auch, weil derzeit niemand die weitere Entwicklung des Pandemie-Geschehens einschätzen kann: „Wir bringen weniger Stücke auf die Bühne, als sonst üblich. Die Zuschauertribüne wird angepasst, damit wir in der Lage sind, die gebotenen Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten. Die Gesundheit unseres Publikums, der Mitarbeiter und des gesamten Ensembles steht für uns an erster Stelle.“

Auf dem Spielplan steht mit „Der Club der toten Dichter“ eine europäische Erstaufführung. Joern Hinkel ist es gelungen, die Rechte für diese Erstaufführung zu bekommen und darüber in direktem Austausch mit dem Autor Tom Schulman des Hollywood-Kino-Erfolges zu stehen, der 1990 für das Drehbuch mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Das Stück war bereits für die ausgefallene Spielzeit 2020 geplant. Das Musical „Goethe!“ von Gil Mehmert Buch und Regie), Martin Lingnau Musik) und Frank Ramond Song-Texte) wird seine Uraufführung erleben. Es erzählt Goethes Liebe zu Charlotte Buff und den Beginn seiner Karriere. Mit „Momo“ nach dem Roman von Michael Ende kommt schließlich ein Stück für die ganze Familie auf die Bühne der Stiftsruine.

Joern Hinkel zur Zusammenstellung des Programmes: „Das Leitmotiv für alle drei Stücke könnte „Ich habe einen Traum!“ lauten. Unsere drei Helden, John Keating, Johann Wolfgang von Goethe und Momo verbindet, dass sie sich nicht mit althergebrachten Strukturen abfinden, sondern sich nach einer anderen, in ihren Augen besseren Welt sehnen und dafür zu kämpfen bereit sind.“

John Keating fordert im „Club der toten Dichter“ seine Schüler auf, einen anderen Blickwinkel einzunehmen und Autoritäten Widerstand zu leisten. „Er setzt damit etwas in Gang, was er nicht mehr kontrollieren kann,“ so Joern Hinkel. Goethe lehnt sich gegen das bürgerliche Selbstverständnis des Vaters auf und landet, weil er sich in die falsche Frau verliebt und deswegen in ein Duell verwickelt wird, im Gefängnis. Momo riskiert, dass die Zeit aller Menschen für immer stehenbleibt, um sie aus den Fängen der Grauen Herren zu befreien.

Die Planung der kommenden Spielzeit ist eine besondere Herausforderung, weil derzeit niemand sagen kann, welche Sicherheitsmaßnahmen im kommenden Sommer nötig sein werden.

Die Bad Hersfelder Festspiele können auf die guten Erfahrungen im letzten Sommer zurückgreifen. „Ein anderer Sommer“ bot ein umfangreiches Programm unter Corona-Bedingungen. Besucher und Künstler – so zahlreiche Rückmeldungen – fühlten sich auch an und in der Stiftsruine immer sicher. Bürgermeister Thomas Fehling dazu: „Was an ‘magischen Momenten‘ in schwierigen Zeiten möglich ist, haben viele Kulturschaffende mit dem ‚anderen Sommer‘ bewiesen. Mit dem gleichen Elan und Engagement haben sich Intendant Joern Hinkel und sein Team in die Vorbereitung der 70. Bad Hersfelder Festspiele gestürzt.“ Die Festspielmannschaft habe einige Ideen und Verfahren für den Stiftsbezirk entwickelt, um flexibel auf die Rahmenbedingungen im nächsten Sommer reagieren zu können.

Die kaufmännische Leiterin der Bad Hersfelder Festspiele, Andrea Jung, erläutert: „Wir starten den Vorverkauf am 4. Dezember mit weniger als der Hälfte der sonst in einer Vorstellung in der Stiftsruine üblichen 1.300 Plätze. Diese werden wie auf einem Schachbrett gruppiert. So können zum Schutz unserer Gäste die Sicherheitsabstände in alle Richtungen eingehalten werden. Natürlich hoffen wir, dass sich die Lage bis Ende Juni entspannt. In dem Fall könnten wir die Reihen auffüllen und mehr Plätze anbieten. Ein großer Vorteil ist natürlich, dass die Vorstellungen im Freien stattfinden.“

Und Bürgermeister Thomas Fehling ergänzt: „Wir setzen alles daran, in der kommenden Saison möglichst vielen Besucherinnen und Besucher aufregende und künstlerisch hochklassige, vor allem aber auch sichere Aufführungen zu präsentieren. Wir sind zuversichtlich - und freuen uns darauf, unsere Jubiläumsspielzeit auf die Bühne zu bringen: Wir machen wieder Festspiele – und blicken erwartungsfroh auf eine tolle Saison 2021!“

Der Vorverkauf für die 70. Bad Hersfelder Festspiele 2021 beginnt am 4. Dezember 2020 im Ticket-Service am Markt in Bad Hersfeld, in allen EVENTIM-Vorverkaufsstellen und online.

Die Bad Hersfelder Festspiele empfehlen in der aktuellen Situation, Tickets per Telefon oder online zu bestellen. Zu aller Schutz sollten Warteschlangen vor dem Ticket-Service in Bad Hersfeld vermieden werden.

Bis zum 31. Dezember 2020 wird ein Frühbucherrabatt gewährt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Tests für alle

Teststation eröffnet in Bad Hersfeld.
Corona-Tests für alle

Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren 

KA-Mit­arbeiter Rick Fröhnert und ­Julia Fernau haben ein Pro- und Kontrakommentar geschrieben.
Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren 

Neuer Wolf in Waldhessen

Der Rüde war bislang in Deutschland unbekannt
Neuer Wolf in Waldhessen

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.