20 Jahre Wohnmobil-Tourismus in Rotenburg gefeiert

Rotenburg. 20 Jahre Wohnmobiltourismus wurden am Wochenende in Rotenburg feierlich gewürdigt. Zahlreiche Wohnmobil-Enthusiasten hatten sich über das

Rotenburg. 20 Jahre Wohnmobiltourismus wurden am Wochenende in Rotenburg feierlich gewürdigt. Zahlreiche Wohnmobil-Enthusiasten hatten sich über das Pfingswochenende auf dem neuen Platz am Wittich eingefunden, der am Samstagmorgen mit einem kleinen Festakt eingeweiht wurde.

Dazu sponserte die VHHG, vertreten durch die erste Vorsitzende Kerstin Bier (re.) ein Fass Freibier, das von Bürgermeister Christian Grunwald fachgerecht angezapft wurde.

Peter Depping, Vorsitzender des bundesweiten Wohnmobil-Clubs "Straßenfüchse" lobte den neuen Stellplatz am Fuldaufer als idealen Standort. Die Straßenfüchse waren maßgeblich am Aufbau und auch am Erhalt des Stellplatzes in Rotenburg beietiligt und haben dazu beigetragen, dass Rotenburg zu einem beliebten Ziel der Wohnmobilisten wurde.

Zum weiteren Ausbau des Stellplatzes übergab er eine Spende des Clubs in Höhe von 200 Euro für die neue Ver- und Entsorgungsanlage.

Stefan Brand, langjähriger Leiter des Verkehrs- und Kulturamtes der Stadt, bedankte sich für die langjährige herzliche Zusammenarbeit: "Viele sind auch persönlich vorbei gekommen, um sich zu bedanken - das hat man bei den Hoteltouristen nicht", erinnerte er sich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rote Ampel übersehen: Totalschaden an zwei PKW in Rotenburg

Ein geschätzter Gesamtschaden von 13.000 Euro und zwei zerstörte PKW ist die traurige Bilanz eines Unfalls in Rotenburg, wie die Polizei berichtet.
Rote Ampel übersehen: Totalschaden an zwei PKW in Rotenburg

Unfall in Bebra: Nachfolgender PKW versucht beim Abbiegen zu überholen

Eine Frau aus Bebra wollte links abbiegen als plötzlich von hinten ein PKW zum Überholen ansetzt.
Unfall in Bebra: Nachfolgender PKW versucht beim Abbiegen zu überholen

Nach Mord in Kirchheim: So lebt Horst B. in dem Wohnhaus

Wohnungsmieter Horst B. nach der Bluttat: Nicht nur die aktuelle Wohnsituation, auch die Gerüchte setzen ihm zu – jetzt will er die Wahrheit erzählen.
Nach Mord in Kirchheim: So lebt Horst B. in dem Wohnhaus

Brand im Puff: "Liebesdame" und Freier von Feuerwehr gerettet

Niederaula: Vermutlich ist ein technischer Defekt die Ursache für den Brand.
Brand im Puff: "Liebesdame" und Freier von Feuerwehr gerettet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.