Jahreshauptversammlung der Bläser

Einige Mitglieder wurden für ihre langjährige Teilhabe geehrt. Foto: nh
+
Einige Mitglieder wurden für ihre langjährige Teilhabe geehrt. Foto: nh

Evangelischer Posaunenchor ehrt während ihrer Jahreshauptversammlung Mitglieder für ihr langjähriges Engagement.

Obersuhl. Im März fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Evangelischen Posaunenchores Obersuhl statt. In seiner Begrüßung der Mitglieder, die zusammen mit Pfarrer Andreas Schmidt-Wecken an diesem Nachmittag gekommen waren, dankte der Vorsitzende Matthias Reuter allen aktiven Bläsern für ein Jahr voller Engagement. Er erinnerte auch an das verstorbene Ehrenmitglieder Walter Reuter. In einer Gedenkminute gedachten die Anwesenden dem heimgegangenen schweigend mit dankbarem Herzen.

Von Januar bis Dezember fanden 2015 insgesamt 44 Übungsstunden statt, an 31 Gottesdiensten wirkte der Chor mit. Bei 52 Geburtstagen älterer Gemeindeglieder bliesen die Bläser ein Geburtstagsständchen. Zusammen kommt der Chor so auf 127 bläserische Einsätze. Wer so viele Einsätze fährt, braucht viele Aktive. Darum zeigte sich der Vorsitzende auch erfreut darüber, dass es "unsere jungen und reiferen Schützlinge in der Nachwuchsausbildung" in den Chor geschafft haben. Ein besonderer Dank galt dafür den Jungbläser-Ausbildern.

Auch Chorleiter Thorsten Gräf hielt Rückblick auf das letzte Jahr und bedankte sich. Als besonderen Auftritt hob er das Konzert zum 90-jährigen Bestehens des Chores hervor. Dieses Konzert wurde zusammen mit dem Chor der Modell- und Gesamtschule Obersberg, dem evangelischen Kirchenchor Obersuhl und den Nachwuchsbläsern des Posaunenchores in einer vollbesetzten Obersuhler Kirche durchgeführt. "Schön war es, ... wieder einmal zu sehen, wie alle mitgezogen haben und motiviert waren", bestätigte er seinen Mitbläsern. Weiter teilte Thorsten Gräf mit, dass er wieder in den vierten Klassen der Schule am Rhäden in Obersuhl auf die Suche nach neuen Nachwuchs gehen möchte.

Natürlich wurde bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung auch wieder in die Zukunft geschaut. Im April wird gemeinsam mit der Kindertagesstätte Vogelnest Obersuhl eine CD aufgenommen, im Oktober ist ein Nachwuchsbläserwochenende geplant, die traditionelle musikalische Adventsandacht findet am dritten Advent in der Kirche zu Obersuhl statt.

Der Posaunenchor begleitet nicht nur viele Gemeindeglieder auf ihrem Weg durchs Leben, er spielt auch im eigenen Leben der Bläserinnen und Bläser eine große Rolle. So bildete dann auch die Ehrung für langjährige Mitgliedschaft den Höhepunkt der Versammlung. Für 40 Jahre Bläsertätigkeit wurde an diesem Tage Jürgen Mohr und Arno Kaufmann und für 60 Jahre das Ehrenmitglied Heinrich Gliem geehrt. Die Urkunde für das Ehrenmitglied wurde am Ostermontag, verbunden mit einem Ständchen für ihn und den Bewohnern vom AWO-Altenzentrum, übergeben.

Weitere Informationen unter www.posaunenchor-obersuhl.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Tests für alle

Teststation eröffnet in Bad Hersfeld.
Corona-Tests für alle

Waldhessen sollen Frau (18) vergewaltigt haben - nun spricht der Vater des Opfers

Der Kreisanzeiger sprach mit dem Vater des Opfers der mutmaßlichen Vergewaltigung von Mallorca
Waldhessen sollen Frau (18) vergewaltigt haben - nun spricht der Vater des Opfers

Asphaltfertiger brannte in Lagerhalle

Die Feuerwehr konnte die Ausbreitung des Feuers verhindern
Asphaltfertiger brannte in Lagerhalle

Der mäht alles

NABU schafft sich einen Universalmäher mit Bandrechen an
Der mäht alles

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.