Jahresrückblick 2015: Das war los im Februar

+

Kundgebung zur Alheimer Kaserne, Ärztemangel in Bebra und Unterhaun als „Dolles Dorf“ im hr Fernsehen

Waldhessen. Wir werfen ­einen Blick zurück: Das sind die "Top10"-Themen aus dem Februar 2015 in Waldhessen:

1. Ries spendet für Lebensretter: Mit viel Glück  konnte Hand­baller Max ­Rimkus, der bei einem Ligaspiel einen Herzstillstand erlitt, ge­rettet werden. Heringens Bürgermeister Hans Ries (re.) weiß, dass es mit einem ­Defibrillator deutlich ­sich­erer ist, im Ernstfall einzugreifen. Daher spendete Ries nun 1.000 Euro aus eigener Tasche für die Anschaffung der Lebensretter – und bittet um weitere Spenden.

2. "Vermisst": Über 30 Jahre hat die 58-Jährige Rotenburgerin Angelika Albrecht ihren Bruder Peter nicht mehr gesehen. Als Kinder wurden beide getrennt.Dank der RTL-Sendung "Vermisst" gab es nun ein Wieder-­sehen und für beide ging ein wahrer Herzenswunsch in Erfüllung.

3. Streit um Taxi-Vergütung: Zum Jahresbeginn hatten die Taxiunternehmen im Kreis die Zusammenarbeit mit der AOK bei den Sitzend-Krankenfahrten aufgekündigt. Die Taxifahrer wollten für die Fahrten besser entlohnt werden. Mit der geltenden Vergütung können sie angesichts des Mindestlohns nicht mehr kostendeckend fahren. Doch die AOK weigerte sich, mehr zu zahlen.

4. "Den Irrsinn stoppen": Hunderte von Menschen folgten  Anfang Februar dem Aufruf der Bürgermeister Grunwald und Lüdtke: Sie versammelten sich für eine Kundgebung vor der Alheimer Kaserne in Rotenburg, um gegen die endgültige Schließung der Kaserne als Bundeswehrstandort anzukämpfen.

5. "Supertalent zu Gast": Michael Hirte gewann die RTL-Show "Das Super­talent"! Seither hat der heute 50-jährige Musiker sieben ­Alben und ein "Best of" ver­öffentlicht.Im Februar hatten Waldhessen die Chance, das Ausnahmetalent persönlich zu treffen: Im Euronics XXL in Bad Hersfeld.

6. "Danke, Udo": Udo Möller aus Meckbach reiste ans Kap der guten Hoffnung – nach Kapstadt in Südafrika – um dort Gutes zu tun. So unterstützte er die "Amy Biehl Foundation", die sich um Kinder aus den Armuts­-vierteln der Metropole, den sogenannten ­Town­ships, kümmert.Der Waldhesse setzt sich bereits seit Jahren  für notleidende Menschen in Südafrika ein.

7. Urteil bestätigt: Eine 41-Jährige erstickte am 26. Juni 2013 in Luwigsau-Meckbach gemeinschaftlich mit ihrer Tochter und deren damaligen Freund den 67 Jahre alten Ehemann und Vater mit einem Kissen.Das Landgericht Fulda hatte die Angeklagte wegen Mordes an ihrem Ehemann zu einer Freiheitsstrafe von elf Jahren verurteilt, das Urteil wurde rechtskräftig.

8. Ärztemangel: Aufgrund des hohen ­Altersdurchschnitts der ­Mediziner befürchtete die ­kassenärztliche Vereinigung Hessen für die Zukunft einen Ver­sorgungsengpass: In den kommenden Jahren werden immer mehr Arztpraxen in ­Bebra schließen. Genügend Nachfolger für die Arztpraxen wären schwer zu finden.

9. "Dolles Dorf": Nach vielen Jahren konnte sich das Dorf Hauneck-Unterhaun in der Lostrommel endlich durchsetzen: Unterhaun wurde zum nächsten Drehort für die Sendung "Dolles Dorf" auserwählt, die im hr Fernsehen ausgestrahlt wurde.

10. "Tante Emma kann nicht mehr": Die Schließung von Mans­bachs einzigem Lebensmittelladen "Gutkauf" wurde bekanntgegeben – zu wenig Umsatz.Betreiberin Elisabeth Wolf machte vor allem den demographischen Wandel für die ausbleibenden Umsätze verantwortlich. Jedoch setzten sich Bürgermeister Andre Stenda ­(Foto) und der Ortsbeirat für den Erhalt des Geschäfts ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bad Hersfeld: Von Auto überfahren und tödlich verletzt

Die männliche Person überquerte die B27, um zu seinem parkenden Auto auf der gegenüberliegenden Seite zu gelangen und wurde von dem BMW erfasst.
Bad Hersfeld: Von Auto überfahren und tödlich verletzt

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Eidam an Wittich: „Die Zeitgeschichte ist mit der Lüge infiziert, wie die Hure mit der Syphilis“

Zum Leserbrief "...vor allem die SPD ist in der Pflicht..." im KA vom 7. Dezember 2011 meint Horst Eidam:Sehr geehrter Herr Wittich,Sie schr
Eidam an Wittich: „Die Zeitgeschichte ist mit der Lüge infiziert, wie die Hure mit der Syphilis“

40 Jahre Landkreis auf 304 Seiten: Landrat stellt neue Chronik des Kreises vor

Bad Hersfeld. 40 Jahre Landkreis Hersfeld-Rotenburg, eingebunden in ein 304 Seiten starkes Buch – diese Chronik präsentierte jetzt Landrat Dr. Karl
40 Jahre Landkreis auf 304 Seiten: Landrat stellt neue Chronik des Kreises vor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.