Jahresrückblick 2015: Das war los im Juni

+

Trödler zu Besuch in Waldhessen, Festspiele wurden offiziell eröffnet und PhiFa begeisterte in Philippsthal

Waldhessen. Wir werfen ­einen Blick zurück: Das sind die "Top10"-Themen aus dem Juni 2015 in Waldhessen:

1. "Trödler im Kreis": Riesiger Andrang herrschte im ­Juni auf dem Bad Hersfelder Marktplatz. Grund: Der RTL II Trödeltrupp griff für eine neue Folge einem ­Philipps­thaler unter die ­Arme  und verkaufte ­dessen ­Trödel – über die Verkaufstheke gingen zum Beispiel altes Geschirr, Bilder, Deko-Artikel oder Lampen. Rund 500 ­Schaulustige ­kamen, um die Dreharbeiten zu erleben.

2. "Festspiele eröffnet": Mit jeder Menge prominenter ­Gäste und William Shakespeare’s "Die Komödie der ­Irrungen" wurden im Juni  die 65. Bad Hersfelder Festspiele eröffnet. Damit begann  auch die erste Spielzeit von Neu-­Intendant Dieter Wedel.

3. "Roter Teppich": Zur Er-­öffnung der Bad Hersfelder Festspiele gab es jede Menge Glanz und Glamour. Neben der Premiere war es vor allem der Rote Teppich, der die Festspielbesucher interessierte. So kamen zahlreiche Stars wie Schau-­spielerin Helen Schneider, Tagesschau-Sprecher Jan Hofer und Kult-Figur Ottfried Fischer zur "Komödie der Irrungen"-Premiere.

4. "Große Party": An der Modellschule Obersberg wurde im ­Juni groß ­gefeiert – und es gab auch allen Grund dazu: Da die Schule den 1. Platz beim Wettbewerb "AOK moves you" belegte, gewannen die ­Modellschüler eine große Schulparty mit der ­planet-radio-Moderatorin Boom-­chica Leni und Eintrach-Torwart Kevin Trapp.

5. "Willkommen in Friedewald": Anfang Juni fand im Friedewalder Gewerbegebiet ein "Tag der ­offenen Tür" für die ganze ­Familie statt. Die Organisatoren hatten sich für diesen Tag ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm ausgedacht – das von einer Modenschau über eine Feuerwehr-Einsatzübung bis hin zu Live-Musik reichte. Anfang Mai fand im Friedewalder Gewerbegebiet ein "Tag der ­offenen Tür" für die ganze ­Familie statt. Die Organisatoren hatten sich für diesen Tag ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm ausgedacht – das von einer Modenschau über eine Feuerwehr-Einsatzübung bis hin zu Live-Musik reichte.

6. "Großes Feuer": Binnen Minuten brannte der ­Heringer Reitstall im Juni nieder. Nachdem elf Pferde in umliegenden Ställen untergebracht wurden, war der Reit- und Fahrverein Heringen danach für jede Hilfe dankbar.

7. "Trockene Zeit": Die andauernde Trockenphase bereitete den hessischen Landwirten Bauchschmerzen: ­Ohne aus­reichende Be-­wässerung konnte das Ge-­treide nicht wachsen. Vielen Bauern ­standen also Ertragseinbußen bevor. Felix Apel aus Mecklar baute Futter für die eigenen Tiere an – er bangte um die ausreichende Futterversorgung.

8. "Weltmeister zu Gast": Kicken im direkten Vergleich mit dem Weltmeister aus ­Bebra, ­Shkodran Mustafi: Das war im Juni bei Euronics XXL Kurzer in Bad Hersfeld möglich. Beim Torwandschießen mit dem ­Profi-Fußballer gab es Geldpreise und eine Reise nach Valencia zu gewinnen.

9. "PhiFa begeisterte": Am 20. und 21. ­Juni wurden wieder rund 15.000 Besucher in Philippsthal erwartet, denn: die  Philipps-­thaler Fachausstellung im Schlosspark stand auf dem Programm. Rund 115 Aussteller sorgten für jede Menge Abwechslung.

10. "Gegen Suedlink": Für die Energiewende, aber gegen Suedlink – dass das kein Widerspruch sein muss, erläuterten der Bundesvorsitzende der freien Wähler, Hubert Aiwanger und der Stellvertretende hessische Landesvorsitzende Engin Eroglu im Redaktionsgespräch beim Kreisanzeiger. Denn ihrer Ansicht nach hatte das Projekt zwar mit Vielem etwas zu tun, aber nicht mit einer zukunftsweisenden Energiewende.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erneuerung der Meisebacher Straße

Die Fahrbahnbereiche als auch Nebenanlagen wie Gehwege sind in der Meisebacher Straße über größere Teilflächen extrem schadhaft.
Erneuerung der Meisebacher Straße

Zeugenaufruf: Unbekannter begeht Fahrerflucht

Die Polizei bittet um Hinweise. 
Zeugenaufruf: Unbekannter begeht Fahrerflucht

Sattelzug bei Wommen in den Graben gerutscht - 17.000 Euro Schaden

Der 22-jährige Sattelzugfahrer wurde nach eigenen Angaben stark vom Gegenverkehr geblendet, wodurch er von der Fahrbahn abkam.
Sattelzug bei Wommen in den Graben gerutscht - 17.000 Euro Schaden

Friedewald: Autorenresidenzen im ländlichen Raum

Die Gemeinde Friedewald ist in diesem Jahr eine von drei hessischen Kommunen, die für zwei Monate vom Hessischen Literaturrat eine Autorenresidenz erhält.
Friedewald: Autorenresidenzen im ländlichen Raum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.