Jahresrückblick 2015: Das war los im März

+

Neues City-Outlet in Rotenburg, Masern-Epidemie und nach Landratswahl gehen Koch und Künholz in Stichwahl.

Waldhessen. Wir werfen ­einen Blick zurück: Das sind die "Top10"-Themen aus dem März 2015 in Waldhessen:

1. Neues City-Outlet: Rotenburgs Bürgermeister Christian Grunwald stellte bei der Rotenburger Stadtverordnetenversammlung ein neues Shopping-Konzept für die Rotenburger Innenstadt vor:Die Fuldastadt sollte in naher Zukunft ein City-Outlet werden.    Gespräche mit ­einer Investorengruppe wurden schon geführt.

2. Redakteur in Gefahr: KA-Redakteur Rick Fröhnert war zu Gast beim Judotraining des TSV Bebra. Eingeladen wurde er von Judo-Trainer Markus Schneider.Auf der Judomatte übte sich Fröhnert in Selbstverteidigung und unfallfreies Fallen, wobei er oft zu Boden ging.

3. Amazon-Hang rutscht: Ärger um das Amazon-Gelände in Bad Hersfeld: 87.500 Euro musste die Stadt Bad Hersfeld für einen abrutschenden Hang zahlen.Die NBL monierte die alten Verträge von Ex-Bürgermeister Hartmut H. Boehmer. Grund: Die Ansiedlung  von Amazon kostete die Stadt jährlich noch immer rund eine Millionen Euro.

4. "Masern-Epidemie": Die  Masern-Epidemie im März verunsicherte die Menschen: Sollte man sich auch nachträglich impfen lassen? Experten sagten ja – denn je mehr vor der Krankheit geschützt sind, desto schwerer haben es die Krankheiterreger.

5. Berühmtheiten: Mitte März wurde das Festspiel-Ensemble für die Spielzeit in 2015 vorgestellt – und Neu-Intendant Dieter Wedel zauberte zahlreiche bekannte Namen aus dem Hut:Neben Helen Schneider und Sonja Kirchberger würden auch Judy Winter und Cosma Shiva Hagen bei den Festspielen dabei sein.Außerdem verpflichtet: Heinz Hoenig und Mathieu Carrière.

6. Datenautobahnen für Nordhessen: Die Breitband Nordhessen wird in den nächsten Jahren für 147 Millionen Euro rund 2.600 Kilometer Glasfaserkabel  bis in die kleinsten Dörfer der Region legen.Die Netcom, eine Tochterfirma der Stadt Kassel, würden dieses Netz betreiben. Minutenlang warten bis sich Internetseiten aufbauen,  sollte dann der Vergangenheit angehören.

7. Stichwahl: Bei der Landratswahl am 15. März kam es vorerst zu keinem Endergebnis: Die beiden Favoriten Dr. Michael Koch (CDU) und Elke Künholz (SPD) mussten in einer Stichwahl am 29. März erneut gegeneinander antreten. Der Kandidat der CDU erreichte 42,1 Prozent aller Stimmen, Elke Künholz folgte mit 36, 2 Prozent.

8. Rentner-Räuber: Eine ganze Reihe von Überfällen auf Banken und ­Supermärkte hat Rentner Hans-Dieter H. begangen – maskiert und bewaffnet.Im März wurde dem 68-Jährigen der Prozess gemacht. Das Urteil: Zehn Jahre Haft.Vor Gericht gab er die Taten zu, nannte als Motiv "Geldnot, Schulden und Existenz-­ängste".

9. "Haus soll weg": Ein Wohnhaus in Bebra ­behinderte den ­weiteren Ausbau des Bahnhofs, sollte daher abgerissen werden.Die Bewohner ­weigerten sich, ihr Zuhause zu räumen. Ein Gericht entschied: Der Abriss ist rechtens. Bebras Rathaus­chef Uwe Hassl (Foto) äußerte im KA-Gespräch aber ­mora­­lische Bedenken.

10. Staatsanwalrschaft ermittelt: Strafanzeige gegen Klinikum-Chef: Wie der Kreisanzeiger  erfuhr, wurde Ende März ­gegen den Geschäftsführer des Bad Hersfelder ­Klinikums, ­Martin Ködding, ermittelt – wegen des Verdachts des Be-trugs.Das bestätigte Ködding selbst auf Anfrage.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Die Gewinnspiel-Masche von Reader's Digest

Ludwigsau. Wer kennt sie nicht, die Werbepost, die große Gewinne verspricht: "Frau Keller, Sie haben es geschafft! 94 Prozent aller Einwohner
Die Gewinnspiel-Masche von Reader's Digest

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Let`s skate: Neuer Skaterpark in Bad Hersfeld

Let`s skate oder: Warum ein Schild eine ganze Geschichte erzählen kann
Let`s skate: Neuer Skaterpark in Bad Hersfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.