Jetzt die Chance nutzen: Fachschule für Betriebswirtschaft

Bad Hersfeld. Die Modellschule Obersberg in Bad Hersfeld bietet interessierten Berufspraktikern seit 2012 dieMöglichkeit, sich durch den Besuch der F

Bad Hersfeld. Die Modellschule Obersberg in Bad Hersfeld bietet interessierten Berufspraktikern seit 2012 die

Möglichkeit, sich durch den Besuch der Fachschule für Betriebswirtschaft für die Übernahme von gehobenen Funktions- und Führungsaufgaben in der Wirtschaft zu qualifizieren und ihre Aufstiegschancen zu verbessern. Unternehmen bekommen durch die Fachschule die Chance, vor Ort ihre eigenen Fachkräfte weiterzuentwickeln und für weiterführende Aufgaben zu qualifizieren. In drei Jahren absolvieren die Studierendenden die Fachschule für Betriebswirtschaft berufsbegleitend in Teilzeit und erlangen nach erfolgreichem Abschluss den Titel "Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/-in". Interessenten für das Schuljahr 2013/14 können sich noch bis zum 1. Februar bewerben.

Alle Informationen rund um Anmeldung, Zugangsvoraussetzungen und Inhalten dieses zukunftsweisenden Bildungsganges finden potentielle Interessenten unter: www.modellschule-obersberg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Flotter Fahrstil: Raser war 73 km/h zu schnell auf der A7 bei Kirchheim unterwegs

Der Audi-Fahrer fuhr statt erlaubten 120 km/h rasante 199 km/h.
Flotter Fahrstil: Raser war 73 km/h zu schnell auf der A7 bei Kirchheim unterwegs

Erneuerung der Meisebacher Straße

Die Fahrbahnbereiche als auch Nebenanlagen wie Gehwege sind in der Meisebacher Straße über größere Teilflächen extrem schadhaft.
Erneuerung der Meisebacher Straße

Zeugenaufruf: Unbekannter begeht Fahrerflucht

Die Polizei bittet um Hinweise. 
Zeugenaufruf: Unbekannter begeht Fahrerflucht

Sattelzug bei Wommen in den Graben gerutscht - 17.000 Euro Schaden

Der 22-jährige Sattelzugfahrer wurde nach eigenen Angaben stark vom Gegenverkehr geblendet, wodurch er von der Fahrbahn abkam.
Sattelzug bei Wommen in den Graben gerutscht - 17.000 Euro Schaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.