Jetzt ganz detailliert!

Runderneuerung L 3251: ASV-Chef Peter Wbbeking sagt abschlieend, wies kommen soll PRESSEINFORMATION L 3251, Grunderneuerung zwisch

Runderneuerung L 3251: ASV-Chef Peter Wbbeking sagt abschlieend, wies kommen soll

PRESSEINFORMATION

L 3251, Grunderneuerung zwischen Bebra / Stadtteil Weiterode bis Ronshausen und Ronshausen bis Anschlussstelle BAB A4 Wildeck / Ortsteil Hnebach.

Die Baumanahme, die auch mit Rcksicht auf die Kirmes in Ronshausen am 22. September 2009 beginnt und je nach Lnge der Winterperiode im Mai 2010 endet, beinhaltet die Grunderneuerung der Landesstrae L 3251 zwischen Bebra / Stadtteil Weiterode bis Ronshausen. Weiterfhrend von Ronshausen bis vor die Anschlussstelle BAB A4 Wildeck / Ortsteil Hnebach.

Nachdem auf die Deckenerneuerung im Bereich der Anschlussstelle Hnebach der A4 verzichtet wird, betrgt die Lnge der Baumanahme ca. 5,8 km.

Die L 3251 ist durch das hohe Verkehrsaufkommen stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Dies zeigt sich in einer Vielzahl von Asphaltaufbrchen und Rissen in der Fahrbahndecke. Desweiteren kommt hinzu, dass der vorhandene bituminse Oberbau teilweise unterdimensioniert ist und somit verstrkt werden muss.

Die Baumanahme ist in 4 Abschnitte unterteilt (siehe beiliegende Skizze, HIER als PDF). Sie wird, wo es mglich ist in halbseitiger Bauweise mit Lichtsignalanlagenregelung gebaut. Dazu werden auch provisorische Verbreiterungen vorgenommen. Wo dies nicht mglich ist und daher die notwendigen Sicherheitsrume fr das Baupersonal nicht hergestellt werden knnen, ist nach wie vor der Bau unter Vollsperrung vorgesehen. Dabei wurde so geplant, dass diese Zeitrume so kurz wie mglich gehalten werden.

Fr die Bauabschnitte die unter Vollsperrung gebaut werden, ist eine Umleitung, auf die im nachfolgenden Text noch nher eingegangen wird, vorgesehen.

Die Vollsperrungszeiten beschrnken sich zum Einen auf den Bauabschnitt 3 (Weiterode Mhlwiesenweg bis Einmndung Am Schferberg) 1 Woche und zum Anderen auf den Bauabschnitt 1 und 2.2 (Ronshausen bis vor Anschlussstelle BAB A4 Wildeck/Ortsteil Hnebach) auf zusammen 3 Wochen. Der Bauablauf im Abschnitt 2.2 wurde gemeinsam mit der bauausfhrenden Firma nochmals optimiert, so dass dieser bereits whrend der dreiwchigen Vollsperrung erfolgen kann. Dabei wird durch ein Provisorium und eine Lichtsignalregelung sichergestellt, dass die Verbindung zwischen Machtlos und Ronshausen jederzeit aufrechterhalten wird.

Im Zuge der Geamtbaumanahme werden auch Fahrbahnschden in den Ortsdurchfahrten Ronshausen und Weiterode mit beseitigt.

Fr den Zeitraum der unter Vollsperrung laufenden Bauabschnitte wird der Schwerlastverkehr grorumig umgeleitet, da die Ortsdurchfahrt Iba der L 3250 aufgrund der beengten Verhltnisse nicht als Umleitungsstrecke fr LKW geeignet ist.

Im Folgenden nun die Erluterung der 5 Abschnitte in chronologischer Reihenfolge:

4. Bauabschnitt:

Hier wird im Bereich zwischen Bebra / Stadtteil Weiterode Einmndung Am Schferberg und Ronshausen gebaut.

Der 4. Bauabschnitt ist in 3 Teilabschnitte (Lnge jeweils ca. 550 m) unterteilt. Alle 3 Teilabschnitte werden unter halbseitiger Sperrung mit Lichtsignalanlagenregelung gebaut. Eine Umleitung ist somit nicht erforderlich. Um den Verkehr an den halbseitig gesperrten Bereichen vorbei fhren zu knnen, wird eine provisorische Verbreiterung der Fahrbahn aus Schotter, in Fahrtrichtung Bebra, hergestellt. Diese wird vor Abschluss der Baumanahmen wieder zurckgebaut.

Teilabschnitt 4.1 (22. September 2009 bis 10. Oktober 2009):

Dieser Teilabschnitt wird zwischen Bebra / Stadtteil Weiterode Einmndung Am Schferberg bis zum Abzweig der L 3250 (Iba) gebaut.

Fr diesen Bereich ist eine grundhafte Erneuerung vorgesehen. Sie erfolgt durch abfrsen des gesamten vorhanden Asphaltpaketes und zustzlichen Abtrag der vorhandenen Frostschutzschicht aus gebrochenem Naturgestein bzw. Kies in einer Gesamtaufbruchstrke von ca. 34 cm.

Danach erfolgt der Einbau einer Asphalttrag-, Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht mit einer Gesamtstrke von zusammen ca. 34 cm.

Im Zuge der Manahme wird auch der Einmndungsbereich der L 3250 (Iba) und die vorhandenen Verkehrsinseln mit erneuert.

3. Bauabschnitt (In den Herbstferien: 10. Oktober 2009 bis 17. Oktober 2009):

Dieser Bauabschnitt wird unter Vollsperrung zwischen Bebra / Stadtteil Weiterode Am Mhlwiesenweg (Zufahrt Sportplatz) bis Weiterode Einmndung Am Schferberg gebaut.

Die Umleitung fr Verkehrsteilnehmer aus Richtung Bebra in Richtung Hnebach erfolgt ab Bebra ber die Bundesstrae B 27 bis zum Abzweig L 3249 Sontra/Hornel. Ab hier ber Weienhasel, Nentershausen bis zum Abzweig der Landesstrae L 3250 und von dort ber Iba bis zur Einmndung der L 3250 in die L 3251 nach Richtung Ronshausen und Hnebach.

Fr Verkehrsteilnehmer aus Richtung Hnebach in Richtung Bebra erfolgt die Umleitung ber Bosserode nach Obersuhl (L 3251) weiter ber die L 3248 nach Richelsdorf und dann ber S, Bauhaus. Nach der Ortschaft Bauhaus geht es weiter auf der L 3249 ber Nentershausen, Weienhasel bis zur Einmndung der L 3249 in die Bundesstrae B 27 bei Sontra / Hornel. Von dort aus geht es auf der B 27 wieder in Richtung Bebra.

In diesem Bauabschnitt wird der vorhandene Asphaltoberbau ca. 10 cm abgefrst. Danach wird eine Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht mit einer Gesamtstrke von zusammen ca. 10 cm eingebaut.

Bauabschnitt 1, 2.1 und 2.2 (19. Oktober bis 7. November 2009):

Diese Bauabschnitte erstrecken sich von der Ortseinfahrt Ronshausen bis kurz vor die Anschlussstelle BAB A4 Wildeck /Ortsteil Hnebach. Whrend die Verbindung zwischen der Einmndung der K 57 nach Machtlos und der A 4 fr den gesamten Verkehr in diesen drei Wochen gesperrt sein wird, kann die Verbindung zwischen Machtlos und Ronshausen und weiter nach Bebra die ganze Zeit aufrecht erhalten bleiben. Die Verkehrsteilnehmer aus Richtung Machtlos in Richtung Bebra und umgekehrt werden ber die parallel zur Vollsperrungsstrecke verlaufende alte Landesstrae und weiter auf der L 3251 mit halbseitiger Sperrung bis zur Einmndung Ronshausen / Ortsteil Ziehbach unter Lichtsignalregelung umgeleitet und knnen die restliche Baustrecke dann ber die Strae Am Sportplatz umfahren.

Fr Verkehrsteilnehmer aus Richtung Bebra die in Richtung Wildeck / Ortsteil Hnebach fahren wollen, wird eine Umleitung ber Iba, Bauhaus, S, Richelsdorf (L 3250) und weiter bis Obersuhl (L 3248) eingerichtet. Ab Obersuhl fhrt die Umleitung weiter ber Bosserode bis Hnebach (L 3251).

Der Verkehr aus Richtung Hnebach in Richtung Bebra wird ber Bosserode nach Obersuhl (L 3251) weiter ber die L 3248 nach Richelsdorf und dann ber S, Bauhaus und Iba bis zur Einmndung der L 3250 in die L 3251 nach Richtung Bebra geleitet.

In diesem Bauabschnitt wird der vorhandene Asphaltoberbau ca. 13 cm abgefrst. Danach wird eine Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht mit einer Gesamtstrke von zusammen ca. 15 cm eingebaut.

Weiterhin wird die vorhandene Busbucht und der Gehweg gegenber der Einmndung Ronshausen / Ziehbach erneuert. Im Zuge dieser Manahme wird auch eine hhere Bordsteinanlage, zum besseren Ein- und Aussteigen aus den Bussen, hergestellt.

9. November bis 20. November 2009:

Fr diesen Zeitraum ist die Behebung der Schadstellen auf der Umleitungsstrecke vorgesehen.

Bauabschnitt 4 Teilabschnitt 4.2 und 4.3 (ca. 15. Mrz 2010 bis ca. 8. Mai 2010 je nach Lnge der Winterperiode):

Diese Teilabschnitte werden zwischen dem Abzweig der L 3250 (Iba) und Ronshausen auf einer Lnge von jeweils ca. 550 m gebaut, da die Gesamtlnge dieser beiden Abschnitte ca. 1.130 m betrgt.

Fr diesen Bereich ist eine grundhafte Erneuerung vorgesehen. Sie erfolgt durch abfrsen des gesamten vorhanden Asphaltpaketes und zustzlichen Abtrag der vorhandenen Frostschutzschicht aus gebrochenem Naturgestein bzw. Kies in einer Gesamtaufbruchstrke von ca. 34 cm.

Danach erfolgt der Einbau einer Asphalttrag-, Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht mit einer Gesamtstrke von zusammen ca. 34 cm.

Im Zuge dieser Manahme werden die vorhandenen Busbuchten im Bereich des Hotels Sonnenblick mit erneuert. Um ein besseres Ein- und Aussteigen aus den Bussen zu ermglichen wird hier eine hhere Bordsteinanlage eingebaut und der Gehweg in diesem Bereich angepasst.

Desweiteren ist zur Verbesserung der Verkehrssicherheit der Radfahrer und Fugnger auf dem parallel zur L 3251 gefhrten Radweges, die Beseitigung der vorhandenen, mit Betonplatten abgedeckten, Entwsserungsrinne vorgesehen.

Um aber weiterhin die Entwsserung des Rad- und Gehweges zu gewhrleisten, wird zwischen diesem und der Fahrbahn der Landesstrae eine Mulde mit Ablufen hergestellt.

Die Baukosten der Gesamtmanahme belaufen sich auf ca. 2,1 Mio. Euro.

Das Amt fr Straen- und Verkehrswesen Eschwege bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger fr auftretende Behinderungen und Erschwernisse durch o. g. Baumanahme um Verstndnis und Beachtung der Geschwindigkeitsbeschrnkungen.

gez. Peter Wbbeking

Amtsleiter ASV Eschwege

+++

Die Skizze mit den Bauabschnitten gibt'sHIER als PDF

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

White Hills Run findet am 24. Oktober in Hohenroda statt

Auf die Plätze, fertig, los! Bei dem Hindernislauf am 24. Oktober sind bis zu 250 Athleten auf der Strecke zugelassen.
White Hills Run findet am 24. Oktober in Hohenroda statt

Amazon unterstützt Kleine Helden

Anlässlich der Aktion "Amazon goes Gold" wiesen die Mitarbeiter auf das Schicksal krebskranker Kinder hin.
Amazon unterstützt Kleine Helden

Spielleute „Gugelhupf“ mit neuer CD

Trinklieder aus dem Mittelalter
Spielleute „Gugelhupf“ mit neuer CD

92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Am Montagabend brachen drei Unbekannte in die Wohnung eines 92-Jährigen ein. Die Polzei bittet um Hinweise.
92-Jähriger bestohlen und geschlagen - Tatverdächtige gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.