HKZ jetzt mit patentierter Ernährung

Rotenburg. Dass man im Herz- und Kreislaufzentrum Rotenburg gesund, abwechslungsreich und obendrein auch äußerst schmackhaft essen kann, wurde in de

Rotenburg. Dass man im Herz- und Kreislaufzentrum Rotenburg gesund, abwechslungsreich und obendrein auch äußerst schmackhaft essen kann, wurde in den vergangenen Jahren schon mehrfach hervorgehoben. Nun ist es auch noch amtlich: Der geschützte Name Herzund Kreislauf-Vitalkost® weist ab sofort auf die mehrfach ausgezeichneten Speisen aus der HKZ-Küche hin. Am 8. Februar wurde der Eintrag vom Patentamt München veröffentlicht.

"Für unsere Kliniken ist dieser Schritt das i-Tüpfelchen auf dem Weg als Lehrklinik für Ernährungsmedizin, den wir in 2004 begonnen haben", so Versorgungsleiter Uwe Gathmann. "Eine eigene patentierte Kost hat nach unserem Kenntnisstand keine andere Klinik in Deutschland."

Unter dem Begriff Herz- und Kreislauf-Vitalkost® versteht man eine leitlinienkonforme und qualitätsoptimierte Kostform nach den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Als Grundlage dafür dienen die Zertifizierungen mit dem RAL Gütezeichen "Kompetenz richtig Essen" durch die Gütegemeinschaft Ernährungs-Kompetenz. Dabei werden regelmäßig die Rezepturen und Nährwertberechnungen überprüft. Das jüngste Re-Audit hat man mit Bestnoten und Auszeichnung bestanden. Auch die lebensmittelchemischen Kontrollen durch die Deutsche Akademie für Ernährungsmedizin mit der Analyse der tatsächlichen Inhaltsstoffe wie Vitamine und Fettsäuremuster brachte 2012 ein vorbildliches Ergebnis.

Die guten Erfahrungen im Klinikalltag und die Kontinuität der Ergebnisse ermutigten das Ernährungsteam zum nächsten Schritt: Um die gesundheitsfördernden Gerichte aus der HKZ-Küche nun auch für die Patienten besonders kenntlich zu machen, hat man sich dazu entschlossen, sie als Herz- und Kreislauf-Vitalkost® zu bezeichnen und diesen Begriff rechtlich schützen zu lassen. Nach dem Antrag beim Patentamt in München im vergangenen Sommer darf man nun seit Februar 2013 das eingekreiste "R" hinter den Namen stellen.

Eine ausgewogenen Ernährung mit frischen Zutaten, hochwertigen Lebensmitteln und dem sinnvollen Wechsel von Fleisch, Fisch und vegetarischen Produkten darf der Patient unter der neuen Überschrift erwarten. Alle lebenswichtigen Fettsäuren werden beachtet und regionale Produkte wie Rapsöl kommen zum Einsatz. Dies bei reduzierten Fleischmengen und maximal 10 Gramm Salz pro Tag.

Für Uwe Gathmann und das Ernährungsteam bedeutet die Herz- und Kreislauf-Vitalkost® eine weitere Etappe auf dem Weg von der Krankenhausverpflegung zur Ernährungstherapie.

Auch Dr. Klaus Edel, Chefarzt der kardiologischen Reha im Hause, pflichtet ihm bei: "Neben den anerkannten Therapien ist auch die Ernährung eine entscheidende Säule im Genesungsprozess des Patienten." Dazu leisten auch das umfangreiche Beratungsprogramm des Hauses, die Aktivitäten der Ernährungsambulanz und die eigene Diabetesstation in der kardiologischen Reha einen wichtigen Beitrag. Auch die Gechäftsleitung unterstützt diesen Weg ausdrücklich. Geschäftsführer Ulrich Hornstein: "Während viele Kliniken aus Kostengründen schon auf externe Versorgungsdienstleister umgestiegen sind, setzen wir weiterhin auf den eigenen Herd. Damit dieser den Ansprüchen der Zukunft gerecht wird, planen wir für den kommenden Winter den großflächigen Umbau des Küchentrakts." Damit sollten dann die Voraussetzung für eine erfolgreiche Weiterentwicklung der Herz- und Kreislauf-Vitalkost® geschaffen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

8000 Euro Sachschaden - Pkw kommt von Fahrbahn ab

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam ein Pkw-Fahrer von der Fahrbahn ab, überfuhr zwei Verkehrsinseln und kollidierte mit der Schutzplanke.
8000 Euro Sachschaden - Pkw kommt von Fahrbahn ab

DKMS-Typisierungsaktion an der MSO: Paul ein zweites Leben schenken

Ein junger Mann aus Bad Hersfeld ist an Aplastischer Anämie erkrankt. An der Modellschule Obersberg findet deshalb am kommenden Montag eine Typisierungsaktion der "DKMS" …
DKMS-Typisierungsaktion an der MSO: Paul ein zweites Leben schenken

12. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Donnerstag, 12. Dezember
12. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

Mit bis zu 230 km/h raste der Audi mit seinen zwei Insassen über die Straßen. 
Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.