Jugendliche stahlen Rollstuhl in Friedlos

+
Blaulicht, Polizei,

Dass sie ihre Beute im Internet verkaufen wollten, wurde den Tätern zum Verhängnis.

Friedlos/Bad Hersfeld.  In der Zeit zwischen Sonntag, 17. Januar, 9 Uhr und Montag 18. Januar, 11 Uhr wurde in der Kurzen Gasse ein großer Krankenfahrstuhl mit einem roten Versicherungskennzeichen gestohlen. Der Wert des Krankenfahrstuhls beträgt ca. 2.000 Euro.

Der Krankenfahrstuhl stand in einer geschlossenen, aber nicht verschlossenen Garage. Ein naher Verwandter des Geschädigten recherchierte selbst sofort im Internet und erkannte auf einem Foto eines großen Internetauktionshauses den gestohlenen Krankenfahrstuhl wieder. Am heutigen Mittag (19. Januar) konnten Beamte der Polizeistation Bad Hersfeld die Internetadresse ausfindig machen.

Bei dem ,,Besuch" der Adresse des Anbieters in Bad Hersfeld, stellte sich dann heraus, dass der Krankenfahrstuhl von einem 16-jährigen Jungen in das Internet zum Verkauf eingestellt wurde. Nach den bisherigen Erkenntnissen soll der Junge mit zwei gleichaltrigen Freunden den Krankenfahrstuhl in Ludwigsau-Friedlos gestohlen haben. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auffahrunfall auf der A5

Am heutigen Samstag kam es zu einem Auffahrunfall auf der A5 bei Bad Hersfeld.
Auffahrunfall auf der A5

Täter zerkratzt Audi in Bad Hersfeld

In der Nacht zum heutigen Sonntag wurde ein Audi in Bad Hersfeld zerkratzt.
Täter zerkratzt Audi in Bad Hersfeld

Ein Abend für Poesie und Musik

Eine Hommage an die jüdische Dichterin Rose Ausländer gestaltete Sabine Kampmann in Wort und Ton am Samstagabend in der Bad Hersfelder Martinskirche.
Ein Abend für Poesie und Musik

Erlebnisreiche Nacht in den Bad Hersfelder Museen

Zahlreiche Besucher nahmen an der ersten Bad Hersfelder Museums- und Erlebnisnacht teil und erlebten ihre Stadt aus einem neuen Blickwinkel.
Erlebnisreiche Nacht in den Bad Hersfelder Museen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.