Junis Szesny: Erstes Neugeborenes 2020 im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

+
Papa Nico und Mama Laura mit ihrem Sohnemann Junis - der Kleine ist an Neujahr als erstes Baby im Landkreis zur Welt gekommen.

Am 1. Januar um 0.16 Uhr erblickte Junis im Klinikum Bad Hersfeld das Licht der Welt.

Bad Hersfeld. Junis Szesny ist das erste Baby, das 2020 im Landkreis Hersfeld-Rotenburg auf die Welt kam. Am 1. Januar um 0:16 Uhr Uhr erblickte er im Klinikum Bad Hersfeld das Licht der Welt und brachte 3320 Gramm auf die Waage. Über den Familienzuwachs freuen sich nicht nur Mama Laura Szesny (28), und Papa Nico Rauschenbach (27) sonder auch ihre Verwandten in Bad Hersfeld und Borken. Junis, ihr erstes Kind, kam gesund und munter mit 3.320 Gramm und einer Körpergröße von 50 Zentimetern auf die Welt.

Glücklich und erschöpft sagten die frischgebackenen Eltern: „Unsere Hebamme und Ärztin waren Klasse, wir haben uns total sicher und gut aufgehoben gefühlt“. Die Familie lebt in Bad Hersfeld, genauer gesagt, in Kalkobes und renovieren gerade ihr neue gekauftes Heim in Mecklar. Insgesamt waren es drei Neugeborenen am Neujahrstag, die im Klinikum das Licht der Welt erblickten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trotz Corona-Krise: Deutsche Post weiterhin auf Trapp

Mit der Aktion „Wurfsendung“ möchte die Deutsche Post bundesweit auf die neuen Schutz- und Hygienemaßnahmen aufmerksam machen.
Trotz Corona-Krise: Deutsche Post weiterhin auf Trapp

Anwohner halfen  beim Löschen: Schuppenbrand in Wahlshausen 

Ursache: Vermutlich hatte sich Glut entzündet
Anwohner halfen  beim Löschen: Schuppenbrand in Wahlshausen 

Hoher Sachschaden nach Zimmerbrand in Einfamilienhaus

Einsatz für Feuerwehren am Montagabend im Bad Hersfelder Stadtteil Hohe Luft
Hoher Sachschaden nach Zimmerbrand in Einfamilienhaus

Rund 200.000 Euro Schaden bei Brand in Bad Hersfeld

Einfamilienhaus am Montagabend in Bad Hersfeld in Flammen
Rund 200.000 Euro Schaden bei Brand in Bad Hersfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.