Kinderfeuerwehr Lispenhausen besuchte Rotenburger Altenheim

Die Kinderfeuerwehr aus Lispenhausen begeisterte durch ihre Erzählungen die Besucher des Kreisaltenzentrum in Rotenburg. Foto: nh

Die Lispenhäuser Feuerhirsche bereiteten den Senioren einen schönen Tag und bekamen als Dank Naschereien zurück.

Lispenhausen. Im Rahmen des Abzeichens Die Tatzen der Kinderfeuerwehr engagieren sich die Lispenhäuser Feuerhirsche in sozialen Aspekten. Dafür haben die Kinder liebevoll Blumen aus Pappe, für die Bewohner der Wohnetage 2 des Kreisaltenzentrums in Rotenburg, gebastelt. Frau Wenzel vom Sozialdienst des Kreisaltenzentrums bekleitet die Aktion, welche vom Betreuerteam der Lispenhäuser Kinderfeuerwehr inszeniert wurde. Die Feuerhirsche erklärten den Bewohnern des Altenzentrums, was sie in ihren Übungen machen und erzählten, das sie schon Drehleiter gefahren sind. Den Senioren gefiel die Aktion und sie waren sichtlich begeistert von dem Besuch der Lispenhäuser Feuerhirsche. Anschließend verteilten die Kinder noch die Blumen und bekamen einen Korb mit Naschereien.

Hintergrund

Kinderfeuerwehrabzeichen Tatze Stufe eins bis vier für Kindergruppen in den hessischen Feuerwehren. Der Arbeitskreis Kinderfeuerwehr im LFV Hessen hat ein vierstufiges Abzeichen für die Mitglieder der Hessischen Kinderfeuerwehren entwickelt. Die Kinder können diese Abzeichen jeweils durch das absolvieren verschiedener Aufgaben erlangen. Die Abnahme erfolgt durch den Leiter der jeweiligen Kinderfeuerwehr. Das Abzeichen der Stufe vier kann auch durch eine übergeordnete Leitung der Kinderfeuerwehren abgenommen werden. Für Die Tatzen sind unterschiedliche Aufgaben zu absolvieren. Diese sind so angelegt, dass die notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten nicht separat für das Abzeichen geübt werden müssen, sondern sind an den Inhalten der Gruppenstunden orientieren. Neben dem Themenbereich Feuerwehr werden auch die Bereich Sozialverhalten und allgemeine Bildung mit abgefragt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sattelzug schob BMW 100 Meter über A7

Am gestrigen Mittwochnachmittag kam es zwischen dem Hattenbacher Dreieck und Kirchheim zu einem Verkehrsunfall.
Sattelzug schob BMW 100 Meter über A7

Neuer Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie für das Klinikum Bad Hersfeld

PD. Dr. med. Ralf Kraus löste zum Jahreswechsel PD Dr. Rüdiger Volkmann ab.
Neuer Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie für das Klinikum Bad Hersfeld

Neujahrsempfang der SPD Bad Hersfeld

 Themen waren unter anderem der Hessentag, die Digitalisierung und Ehrenamt im ländlichen Raum.
Neujahrsempfang der SPD Bad Hersfeld

Nachwuchs aufgepasst: Roth sucht junge Journalisten

Jetzt für den Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag bewerben
Nachwuchs aufgepasst: Roth sucht junge Journalisten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.