Neue Kräfte im Kindergarten Pfiffikus

+
Eine wahre Verstärkung für den Kindergarten Ausbach: Sabrina Fritsch (v. li.) und Mona-Lisa Ries unterstützen den Kindergarten Pfiffikus in Ausbach. Bürgermeister Andre Stenda heißt sie herzlich willkommen.

Der Ausbacher Kindergarten Pfiffikus freut sich über die Verstärkung im Team und den Zuwachs im Hohenrodaer Ortsteil.

Hohenroda. Seit dem 1. September wurde der Kindergarten Pfiffikus in Ausbach erweitert: Die Spatzengruppe ist noch ganz neu.

Aufgrund erfreulich starker Geburtenjahrgänge in den letzten Jahren hat das Angebot an Kindergartenplätzen in den Einrichtungen Ausbach und Mansbach nicht mehr ausgereicht. Dank der freigegebenen Zusatzgelder der Gemeindevertretung konnte dieses Projekt realisiert werden. „In den Kindergartenkindern steckt unsere Zukunft. Aus diesem Grund werden nicht nur hohe Geldbeträge in die Sanierung des in die Jahre gekommenen Kindergartens in Ausbach investiert. Jedes Kind soll auch die Möglichkeit einer hervorragenden frühkindlichen Erziehung genießen dürfen“, zeigt sich Bürgermeister Andre Stenda erfreut über die Bereitstellung der finanziellen Zusatzmittel.

Mit der Einstellung von zwei Erzieherinnen wird das Kindergartenteam zusätzlich gestärkt. „Mit Sabrina Fritsch und Mona-Lisa Ries konnten wir zwei junge und fachlich kompetente Erzieherinnen für unseren Nachwuchs gewinnen. Darauf sind wir sehr stolz“, so Stenda. Beide haben sich die ersten Wochen hervorragend in das Kindergartenteam eingegliedert. Während Fritsch gemeinsam mit Bozena Krol die neue Gruppe der kleinen Spatzen erheitert, erfreuen sich die Kinder der anderen beiden Kindergartengruppen sowie die Krippengruppe Hummelnest an den erzieherischen Kompetenzen von Ries.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gesundheitsversorgung und Kali-Werk: Finnische Delegation zu Besuch im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Arbeitswelt unter Tage: Finnische Gäste besuchten auch das Kali-Werk Werra
Gesundheitsversorgung und Kali-Werk: Finnische Delegation zu Besuch im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Zum zweiten Mal mit Gras am Steuer am erwischt

Ein 25-jähriger wurde zum zweiten Mal bekifft am Steuer erwischt
Zum zweiten Mal mit Gras am Steuer am erwischt

Vom Eiswagen mit Hubschrauber ins Krankenhaus

In Rotenburg wollte ein Kind nur ein Eis holen und landete deswegen im Krankenhaus
Vom Eiswagen mit Hubschrauber ins Krankenhaus

Bildergalerie zum Großbrand

Die Feuerwehren aus Hessen mussten in Thüringen aushelfen
Bildergalerie zum Großbrand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.