Kindergartenkinder besuchen DRK Ortsverein Schenklengsfeld

Da gab es viel zu sehen und zu bestaunen beim Ausflug zum DRK Ortsverein Schenklengsfeld.	Foto: nh
+
Da gab es viel zu sehen und zu bestaunen beim Ausflug zum DRK Ortsverein Schenklengsfeld. Foto: nh

Wie geht ein Notruf und wie legt man einen Verband richtig an? - Antworten auf diese Fragen bekamen einige Kinder beim DRK Ortsverein Schenklengsfeld

Schenklengsfeld. Wie funktioniert ein Notruf? Wie lege ich einen Verband an? Wie sieht es in einem Rettungswagen aus? Auf diese und viele weitere Fragen erhielten die Kindergartenkinder von der Ev. Spielstunde Schenklengsfeld jetzt Antworten aus erster Hand.

Unter dem Motto "Trau dich, keiner ist zu klein ein Helfer zu sein" stattete letzten Donnerstag der Kindertagesstätte zum Projekt Gesundheitsförderung ein Besuch beim DRK Ortsverein.Gudrun Ernst Vorsitzende des DRK Ortsverein Schenklengsfeld und ihr Team zeigten den Kindern wie ein Rettungswagen von innen aussah sowie welche Gerätschaften im Ernstfall genutzt werden.

Claudia Wenzel Teil des Bereitschaftsteams des DRK, erklärte genau wie eine Trage bei einem Krankentransport funktioniert und jeder durfte mit großer Vorfreude mal in die Rolle eines Patienten reinschlüpfen. Auch beim abfragen der Notrufnummer konnten die Jungen und Mädchen im Alter von vier und sechs Jahren, spielerisch durch ein "Notruf 112, Hilfe kommt herbei" problemlos Auskunft geben. "Das heranführen an die Erste Hilfe ist uns wichtiges Anliegen" sagt Gudrun Ernst.

Daher findet in Kooperation mit der Kindertagesstätte einmal im Jahr ein zweitätiges Training statt, damit Kinder schon früh mit der Ersten Hilfe in Berührung kommen.Zum Abschluss gab es Gummibärchen für alle und Urkunden für die Vorschulkinder vom DRK-Team. Die Kinder und die Erzieherinnen zeigten sich begeistert.Was aber viel wichtiger sei, so Frau Hartung (Leitung der Ev. Spielstunde): Dank des spielerischen Lernens könne man den Kinder vorhandene Ängste nehmen und die Bereitschaft fördern anderen zu helfen.Die Evangelische Spielstunde Schenklengsfeld ist eine Eingruppige Kindertagesstätte mit Kindern von 3 bis 6 Jahren. Öffnungszeiten Mo-Fr 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr. Ab September hat die Einrichtung noch freie Plätze - Telefon: 06629/1357.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassel

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Drei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntagabend in der Straße „Roßpfad“ in Kassel-Wolfsanger offenbar einen 17-Jährigen beraubt und verletzt.
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassels Ordnungsdezernent Dirk Stochla: „Wer E-Scooter nutzt, muss Rücksicht nehmen!“
Kassel

Kassels Ordnungsdezernent Dirk Stochla: „Wer E-Scooter nutzt, muss Rücksicht nehmen!“

Vier Anbieter sind mittlerweile mit ihren Miet-Elektrorollern in Kassel vertreten. Und die Probleme nehmen zu. Sowohl beim Fahren als auch beim Abstellen werden …
Kassels Ordnungsdezernent Dirk Stochla: „Wer E-Scooter nutzt, muss Rücksicht nehmen!“
13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg
Waldeck-Frankenberg

13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg

Mit den neuen Kolleginnen und Kollegen sieht Schulleiter Claus-Hartwig Otto das Gymnasium personell gut aufgestellt.
13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg
"Man muss sich neue Ziele setzen": Wie sich die Pandemie auf die Psyche von Sportlern auswirken kann
Lokalsport

"Man muss sich neue Ziele setzen": Wie sich die Pandemie auf die Psyche von Sportlern auswirken kann

Was für viele Hobby ist, ist für manche auch gleichzeitig Beruf. Welche psychischer Druck bei Profisportlern durch die Absagen wegen der Corona-Pandemie  entsteht und …
"Man muss sich neue Ziele setzen": Wie sich die Pandemie auf die Psyche von Sportlern auswirken kann

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.