Ein Kindertraum wird wahr

+

Friedewald. Der Bau der „Spielwiese“ am Kindergarten schreitet voran.

Friedewald.Schon seit einiger Zeit drücken sich die Kinder der Kindertagesstätte Friedewald die Nasen an der Fensterscheibe platt und können kaum erwarten, ihren "Spielwiesentraum" in Besitz zu nehmen.Spielwiesentraum - unter diesem Titel hängen in der Kindertagesstätte die Planungsunterlagen aus, auf denen die Kinder schon ein Rollerparcours, eine große Sandlandschaft mit Wasserquelle zum Matschen und Schaukeln entdecken konnten.

Kürzlich fand nun ein Arbeitseinsatz statt, an der sich zahlreiche Väter und Mütter sowie das Erzieherteam beteiligten. Unter Anleitung der Gartenbauarchitektin Ute Trombach, Hohenroda, wurden große Steine und Baumstämme als Poller verlegt, Erde aufgeschüttet und Gras gesät. Dank der vielen fleißigen Hände gingen die Arbeiten zügig voran. Das Team der Kindertagesstätte bedankte sich bei allen Beteiligten, die den Arbeitseinsatz so tatkräftig unterstützt haben.Für Samstag, 19. Juli, ist ein abschließender Arbeitseinsatz vorgesehen. Auch hier würde man sich wieder über zahlreiche Helferinnen und Helfer freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

Ohne Führerschein im Autokino in der städtischen Kita „Pusteblume“ Breitenbach
Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

Innovative App: Schüler aus Bebra sind beim Wettbewerb „Jugend gründet“ erfolgreich.
"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Feuerwehr befreite verletzte Fahrerin mit schwerem Gerät
K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Ärztenachwuchs im Klinikum Bad Hersfeld begrüßt

18 Medizinstudenten beginnen ihr Praktisches Jahr.
Ärztenachwuchs im Klinikum Bad Hersfeld begrüßt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.