Kirchheim: Betrunken gegen Baum - Zeugen ziehen Autofahrer aus Fahrzeugwrack

+

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagabend gegen 22.30 Uhr auf der Kreisstraße 32.

Kirchheim. Der Fahrer (56) eines VW Tiguan befuhr die Kreisstraße von Gershausen in Richtung Kirchheim. Im Kurvenbereich verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte in der Böschung zwischen Fahrbahn und Weide frontal gegen einen Baum.

Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass das rechte Vorderrad fast bis zur B-Säule des Tiguans gedrückt wurde. Ersthelfer, die auch den Unfall beobachteten, zogen den schwer verletzten Fahrer aus dem Fahrzeugwrack und leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erste Hilfe.

Mit Notarztbegleitung wurde der Fahrer in ein Krankenhaus nach Bad Hersfeld gefahren.

Da bei dem Fahrer erheblicher Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, wurde ein Atemalkoholtest vorgenommen, der eine absolute Fahruntüchtigkeit ergab. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es auf der K32 zu keinen nennenswerten Behinderungen, am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Fitness-Blog: „Hello Again Sport” – Bauchtrainer und Protein-Shake statt Sofa und Netflix

Die Kreisanzeiger-Redaktion macht sich fit: Im dritten Teil des Fitness-Blogs von Rick Fröhnert und Julia Fernau geht es um Verzicht, ersten Muskelkater und Motivation
Der Fitness-Blog: „Hello Again Sport” – Bauchtrainer und Protein-Shake statt Sofa und Netflix

"Frühe Hilfen" feiern Jubiläum

Das 10-jährige Jubiläum wurde gefeiert, denn der Landkreis war einer der ersten deutschlandweit, der diese Unterstützung einführte.
"Frühe Hilfen" feiern Jubiläum

Warnung vor Waldbrandgefahr über das Osterwochenende

Waldspaziergang mit Folgen: Während Ostern ist Vorsicht geboten.
Warnung vor Waldbrandgefahr über das Osterwochenende

15-jähriges Mädchen wieder aufgetaucht

Der Freund der Bebranerin sei „total ausgeflippt“ und in eine Kinder- und Jugendpsychiatrie eingeliefert worden sein.
15-jähriges Mädchen wieder aufgetaucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.