Kirchheim: Feuerwehr löscht Flächenbrand an B 454

+
Zu einem Flächenbrand bei Kirchheim kam es am Samstagabend gegen 18.45 Uhr.

Zwischen Kirchheim und Heddersdorf kam es am Samstagabend zu einem Flächenbrand.

Am Samstagabend gegen 18.45 Uhr wurden die Feuerwehren aus Kirchheim und dem Aulatal zu einem Flächenbrand zwischen Kirchheim und Heddersdorf an der Bundesstraße 454 gerufen.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Brandstelle erkannten die Feuerwehrleute sofort, dass sich der Flächenbrand aufgrund des herrschenden Windes schnell ausbreitete. Von mehreren Seiten gingen die Einsatzkräfte mit Feuerpatschen und Wasser gegen das Feuer vor und schafften es nach kurzer Zeit, das Feuer einzudämmen und schließlich zu löschen.

Auch zwei Landwirte unterstützten die Feuerwehr mit ihren wassergefüllten Güllewagen. Insgesamt verbrannten ca. 600 Quadratmeter Stoppelfeld und Böschung. Vorsorglich wurde die Fläche noch mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern abgesucht, bevor die Einsatzkräfte die Einsatzstelle wieder verlassen konnten.

Über die Brandursache konnte keine Angabe gemacht werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Selfie-Wettbewerb in Bebra: Wer chillt am chilligsten?

SEB startet Challenge: Selfie im Stadtstrandkorb einschicken und Preis gewinnen.
Selfie-Wettbewerb in Bebra: Wer chillt am chilligsten?

Bei Rotenburg: Kleiner Hund bringt Radfahrerin zu Fall

Umfangreicher Unfallbericht der Polizeistation Rotenburg: 20-Jähriger bleibt mit Pkw in Graben stecken - Alkoholverdacht
Bei Rotenburg: Kleiner Hund bringt Radfahrerin zu Fall

Stadt Heringen wird 17 Mio. Euro Schulden auf einen Schlag los

Der Bescheid für die Übernahme der Liquiditätskredite durch das Land Hessen wurde jetzt vom Hessischen Finanzminister Dr. Thomas Schäfer persönlich überreicht.
Stadt Heringen wird 17 Mio. Euro Schulden auf einen Schlag los

Kradunfall in Hohenroda: Fahrer schwerstverletzt

Bei einem Kradunfall am Freitagabend in Hohenroda wurde ein Kradfahrer schwerstverletzt.
Kradunfall in Hohenroda: Fahrer schwerstverletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.