Bei Kirchheim: Mit Passat durch Flutgraben geschleudert

+
Die Unfallursache ist noch unklar... der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

42-Jähriger verlor Kontrolle über seinen Passat - warum ist noch unklar.

Kirchheim/Kleba. Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person kam es am Mittwochabend gegen 22.05 Uhr auf der Bundesstraße 454 zwischen Kleba und Kirchheim in Fahrtrichtung Kirchheim.

Der Fahrer (42) eines VW-Passat verlor aus bisher ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Passat kam nach rechts von der Fahrbahn ab und durchpflügte einen Flutgraben, bevor das Fahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen kam.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer, der ohne fremde Hilfe sein Fahrzeug verlassen konnte, verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden.

Die Feuerwehren aus Kleba und Hattenbach rückten zur Unfallstelle aus, klemmten die Batterie ab und streuten ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die B454 in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden.

Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, am Passat entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Mittwoch, 19. Dezember
Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Roland Kaiser beim Hessentag 2019

Und im Vorprogramm spielt Ben Zucker.
Roland Kaiser beim Hessentag 2019

Pkw flog in Mansbach aus der Kurve

Der eingeklemmte Fahrer wurde von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit.
Pkw flog in Mansbach aus der Kurve

Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Dienstag, 18. Dezember
Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.