Kirchheimer Museumsscheune lädt zum Apfel- und Kartoffelfest ein

Kirchheim. Ein umfangreiches Programm erwartet die Besucher am kommenden Mittwoch, 3. Oktober, vor und in der Kirchheimer Museumsscheune. Alles dreht

Kirchheim. Ein umfangreiches Programm erwartet die Besucher am kommenden Mittwoch, 3. Oktober, vor und in der Kirchheimer Museumsscheune. Alles dreht sich um den Apfel und die Kartoffel (Erdapfel).

Es wird frischer Apfelsaft gepresst, hausmacher Apfelkuchen in jeglicher Form angeboten, Kartoffelpuffer schmoren in der Pfannne und die Kartoffelsuppe dampft im Kessel. Historische Geräte der Obst- und Kartoffelernte bilden den Rahmen für das Geschehen.

Kinder kommen auch auf ihre Kosten. Sie können herbstliche Objekte basteln, eigene Kerzen ziehen oder eine Runde mit der Pferdekutsche fahren. Ergänzt wird das Fest durch einen Bauern- und Kunsthandwerkermarkt auf dem man sich mit Wurst, Köse, Brot und Honig eindecken kann. Im Obergeschoß des Museums schließlich bieten Kunsthandwerker Gestecke oder Patchworkarbeiten an und Hessenstickerei sowie Klöppelarbeiten sind zu bewundern.

Das Fest findet von 11 bis 17 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bebra: Anhängerplane gestohlen

Auf der Plane ist ein Hundekopf abgebildet
Bebra: Anhängerplane gestohlen

Friedewald: Turboplatzer bringt Sattelzug zum Brennen

A 4 Richtung Erfurt war anderthalb Stunden gesperrt
Friedewald: Turboplatzer bringt Sattelzug zum Brennen

Märchenhafter Weihnachtsmarkt in Rotenburg eröffnet

Bildergalerie: Rotenburger Weihnachtsmarkt begeistert mit schwebenden Sternenhimmel und weiteren Highlights.
Märchenhafter Weihnachtsmarkt in Rotenburg eröffnet

Polizei stoppt alkoholisierte Unfallfahrerin und sucht jetzt die Unfallstelle 

Thüringerin fährt betrunken vom Frankfurter Weihnachstmarkt heim und verusacht Unfälle... nur wo?
Polizei stoppt alkoholisierte Unfallfahrerin und sucht jetzt die Unfallstelle 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.