Kirchheimer Museumsscheune lädt zum Apfel- und Kartoffelfest ein

Kirchheim. Ein umfangreiches Programm erwartet die Besucher am kommenden Mittwoch, 3. Oktober, vor und in der Kirchheimer Museumsscheune. Alles dreht

Kirchheim. Ein umfangreiches Programm erwartet die Besucher am kommenden Mittwoch, 3. Oktober, vor und in der Kirchheimer Museumsscheune. Alles dreht sich um den Apfel und die Kartoffel (Erdapfel).

Es wird frischer Apfelsaft gepresst, hausmacher Apfelkuchen in jeglicher Form angeboten, Kartoffelpuffer schmoren in der Pfannne und die Kartoffelsuppe dampft im Kessel. Historische Geräte der Obst- und Kartoffelernte bilden den Rahmen für das Geschehen.

Kinder kommen auch auf ihre Kosten. Sie können herbstliche Objekte basteln, eigene Kerzen ziehen oder eine Runde mit der Pferdekutsche fahren. Ergänzt wird das Fest durch einen Bauern- und Kunsthandwerkermarkt auf dem man sich mit Wurst, Köse, Brot und Honig eindecken kann. Im Obergeschoß des Museums schließlich bieten Kunsthandwerker Gestecke oder Patchworkarbeiten an und Hessenstickerei sowie Klöppelarbeiten sind zu bewundern.

Das Fest findet von 11 bis 17 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nächtliche Ausgangssperre im Landkreis Hersfeld-Rotenburg aufgehoben

Es gilt, die geltenden Corona-Verordnungen dennoch einzuhalten.
Nächtliche Ausgangssperre im Landkreis Hersfeld-Rotenburg aufgehoben

„MG Trash” Matthias Möller ist wieder in Waldhessen: „Ich starte neu durch – der Müllgott räumt auf”

In schrillen Outfis auf dem Hessentag - der Müllgott ist zurück!
„MG Trash” Matthias Möller ist wieder in Waldhessen: „Ich starte neu durch – der Müllgott räumt auf”

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Willkommen in der Steinzeit - Intoleranz gegenüber Homosexuellen

Waldhessen. Nach einer Facebook-Diskussion über Homosexualität in unserer Gesellschaft meldet sich lokalo24.de-Mitarbeiter Pelle Faust zu Wort.
Willkommen in der Steinzeit - Intoleranz gegenüber Homosexuellen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.