Ganz großes Kino in Bebra: Die Kirmes steht an

Die Bebraer Kirmes wird „ganz großes Kino“ – da sind sich die be!-Gesichter Antonia und Marcel einig. Bei einem so genialen Programm aber auch kein Wunder. Foto: Fröhnert

Vom 27. September bis 3. Oktober: Ganz Bebra feiert Kirmes – mit tollem Programm

Bebra. In Bebra herrscht ab kommender Woche Aus­nahmezustand, denn: die ­Kirmes steht auf dem Programm. Von Mittwoch, 27. September bis zum Dienstag, 3. Oktober, wird in der Biberstadt gefeiert – und zwar mit einem sensationellen Programm.

Ausgraben der Kirmes, Streetparade und Disco

Los geht’s am Mittwoch mit dem traditionellen Ausgraben der Kirmes am Backhaus – mir Leckereien und Fassbieranstich verspricht der Abend einen tollen Kirmesauftakt. Für gute Musik ist auch gesorgt, denn Olmrausch Güni sorgt für beste Stimmung.

Nachdem man sich am Mittwochabend dann ordentlich eingestimmt hat, wartet am Donnerstag bereits der ­nächste Höhepunkt auf die Besucher: Der Heimatabend steht an! Im bestuhlten und beheizten Festzelt auf dem Mehrzweckplatz ist ein bunter und abwechslungsreicher Abend garantiert. Die Bebraer Vereine haben sich jede Menge Mühe gegeben, einen unvergesslichen Abend auf die Beine zu stellen. Nach ­einer großen Tombola mit ­tollen Preisen klingt der Heimat mit Unterhaltungsmusik dann aus.

Freitag geht es ab 19 Uhr mit der Street Parade weiter. Hier präsentieren sich die Party­wagen und ihre DJs auf einem Festzug durch Bebra – mit erstklassiger Musik. Die DJs der besten vier Party­­wagen zeigen dann am Abend im Festzelt beim DJ-Contest erneut ihr können. Ab 22 Uhr geht’s los.

Ab 23 Uhr bietet die Mobile Großdiscothek F.E.S. dann beste Partystimmung. Zur Mitternachtsstunde wird es spannend, denn es werden dann die drei besten Party-­wagen prämiert.

Franken Fieber, Festzug und Verkaufsoffener Sonntag

Auch am Wochenende wird es bei der Bebraer Kirmes nicht langweilig. Am Samstag, ab 19 Uhr, kann man beim ­Lampion- und Fackelzug mitmachen – von der evange­lischen Auferstehungskirche bis ins Festzelt. Im Anschluss sorgen ab 20.30 Uhr die Musiker von ­„Franken Fieber“ beim ­bayerischen Abend für ausgelassene Stimmung. Wer braucht da schon das ­Münchner Oktoberfest – in Bebra steppt genauso der ­Biber!

Am Sonntag geht es bereits um 10 Uhr mit einem Ökumenischen Erntedank-­Gottesdienst in der Auferstehungskirche los. Ab 13.30 Uhr findet dann der große Festzug durch die Biberstadt seinen Platz im abwechslungsreichen Programm der Kirmes. Um 17 Uhr gibt es dann Tanz- und Stimmungsmusik im Festzelt mit der „Gipfelstürmer Partyband“.

Wer zwischendurch Lust auf ein bisschen Shopping hat, für den gibt es nun gute ­Nachrichten: am Sonntag, 1. Oktober, ist in Bebra verkaufsoffen. Die Einzelhändler haben sich ­tolle ­Aktionen und viele großartige Angebote ausgedacht.

Frühschoppen, Feuerwerk und Familientag

Am Montag, 2. ­Oktober, startet der Kirmestag mit Frühschoppen an der Metropolitan-Bar und im Festzelt. Olmrausch Güni sorgt hier für gute Stimmung und beste ­Unterhaltung.

Außerdem laden die Organisatoren zum Kneipenbummel in der Stadt mit der Band Night & Day ein – das sollte man auf keinen Fall ver­­passen. Wer hungrig ist, muss das an diesem Tag auch nicht lang bleiben. Im Festzelt ist ab 12 Uhr ein leckeres Buffet ­aufgebaut – präsentiert vom ­Breitenbacher Hof. So gibt es unter anderem ­Gallischen Wildschwein­braten und ­Cor­don Bleu vom Schwein für 9,50 Euro.

Am Abend ist dann erneut die Band „Night & Day“ gefragt, denn ab 20 Uhr wird das Festzelt gerockt. Um 20.45 Uhr gibt es dann noch einen besonderen Höhepunkt zum Abschluss: Ein großes Feuerwerk an der Fuldaaue er-­wartet die zahlreichen Be­sucher. Eine Stunde später findet dann die Festzugs­prämierung im Festzelt statt – und es wird wieder strahlende Sieger geben. Danach geht die Kirmes langsam zu Ende. Am letzten Kirmestag, Dienstag, 3. Oktober, ist traditionell wieder der Familientag und auf dem Festplatz gibt es alles zu reduzierten Preisen. Mehr Informationen zur ­Kirmes in Bebra finden Sie auch jederzeit im Internet auf www.das-beste-bebra.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Weihnachtsausstellung des Kunstvereins Rotenburg

Die traditionelle Weihnachtsausstellung des Kunstvereins Rotenburg wird am Samstagabend im Kreisheimatmuseum eröffnet.
Neue Weihnachtsausstellung des Kunstvereins Rotenburg

Mehrere tausend Euro Schaden bei Einbrüchen in Firmen

Seit letztem Donnerstag wurde in zwei Firmen in der Erfurter Straße eingebrochen, wobei sehr hohe Saschäden entstanden.
Mehrere tausend Euro Schaden bei Einbrüchen in Firmen

Drei neue Parkausweisautomaten installiert – Parkplatz an der Knottengasse bald gebührenpflichtig

Eine neue Gebührenordnung hat die Stadtverordnetenversammlung Bad Hersfeld in diesem Jahr beschlossen. Neben einer Preisanhebung auf bestehenden Parkplätzen sieht diese …
Drei neue Parkausweisautomaten installiert – Parkplatz an der Knottengasse bald gebührenpflichtig

35-jähriger Mann Opfer eines brutalen Überfalls - Polizei sucht Zeugen

In Bad Hersfeld ist am 20. November ein 35-Jähriger Mann brutal in einem Frisörsalon überfallen worden.
35-jähriger Mann Opfer eines brutalen Überfalls - Polizei sucht Zeugen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.