Klasse gezeigt

TVH siegt 33:29 gegen Oberliga-Neuling HSG MaintalHandball. Einen Sieg und eine Niederlage haben die Handballer des TV Hersfeld in dieser Saison schon

TVH siegt 33:29 gegen Oberliga-Neuling HSG Maintal

Handball. Einen Sieg und eine Niederlage haben die Handballer des TV Hersfeld in dieser Saison schon auf dem Konto. Im Spiel gegen Oberliga-Neuling HSG Maintal gestern Abend sollte der zweite Saisonsieg her.

Die rund 300 Zuschauer sahen eine ausgeglichene Partie. Beim Stand von 11:11 setzte sich der TVH mit drei Treffern in Folge ein wenig ab. Kurz vor Ende der ersten Hlfte kamen die Gste aber wieder ran; zur Pause stand es 14:14. Auch in der zweiten Halbzeit spielten beide Teams stark, am Ende reichte es aber fr einen knappen 33:29 Sieg der Hersfelder.

Bester Torschtze des TVH war Jochen Stradal mit 11 Toren. Mehr Informationen zu den waldhessischen Handballern gibts im Internet unter www.tvh-handball.net.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Cush Jung, Hardy Punzel und Karla Sengteller lasen die „Geschichte vom Soldaten“ in der Stiftsruine. Die musikalische Leitung hatte Sebastian Bethge.
Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Viel Applaus für „Gut gegen Nordwind“

Ralf Bauer und Ann Cathrin Sudhoff begeisterten das Publikum mit „Gut gegen Nordwind“ beim „Anderen Sommer“ zweimal in der Stiftsruine.
Viel Applaus für „Gut gegen Nordwind“

Himmlische Aussichten: Engel erschienen über Bad Hersfeld

Im "Anderen Sommer" ließ das "Theater Anu" den Samstag Engel auf den Dächern der Festspielstadt erscheinen.
Himmlische Aussichten: Engel erschienen über Bad Hersfeld

Auf eigene Gefahr: Niemandsland als nächtliche Theaterexpedition

Mit Taschenlampen ging es am Freitagabend im "Anderen Sommer" auf eine Expedition durch Stiftspark und Stiftsruine.
Auf eigene Gefahr: Niemandsland als nächtliche Theaterexpedition

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.