Kleintransporter auf Sattelzug aufgefahren – Feuerwehr befreite eingeklemmten Fahrer

A7/Hünfeld/Fulda. Update: Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochmorgen gegen 02.50 Uhr auf der A7 zwischen Hünfeld und Fulda Nord in Fa

A7/Hünfeld/Fulda. Update: Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochmorgen gegen 02.50 Uhr auf der A7 zwischen Hünfeld und Fulda Nord in Fahrtrichtung Süden.

Wie die Polizei soeben mitteilte, ereignete sich der Unfall wie folgt:

Der Fahrer (53) eines Lastzuges aus Rottendorf wechselte an der Anschlussstelle Hünfeld nach links auf dem mittleren Fahrstreifen, um einem auffahrenden Lastzug die Möglichkeit zum Auffahren zu geben. Hierbei bemerkte er vermutlich einen auf der Mittleren Fahrspur fahrenden Sprinter nicht. Der Sprinter fuhr auf den Lastzug auf und verkeilte sich am Anhänger. Der Fahrer des Lastzuges nahm beim Aufprall einen "Ruck" im Lastzug wahr, fuhr nach 300 Metern auf den Standstreifen um nach der Ursache des Rucks zu sehen. Erst jetzt bemerkte er den verkeilten Sprinter, den er im "Schlepp" hatte. Der Fahrer des auffahrenden Lastzuges bemerkte den Unfall vermutlich nicht und setzte seine Fahrt unvermindert fort.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrer des Kleintransporters in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Der Verletzte Fahrer wurde im Rettungswagen von einem Notarzt betreut, bevor er in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht wurde. Am Kleintransporter entstand wirtschaftlicher Totalschaden, das Heck des Anhängers wurde stark beschädigt. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten mussten zwei von drei Fahrspuren gesperrt werden. Aufgrund des geringen Verkehrs kam es zu keinen nennenswerten Behinderungen. Nur wenige Meter weiter ereignete sich bereits am Montagmorgen (wir berichteten) ebenfalls ein Auffahrunfall am Steigungsstück, bei dem ein Trucker schwer verletzt wurde.

Erstmeldung:

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochmorgen gegen 02.50 Uhr auf der A7 zwischen Hünfeld und Fulda Nord in Fahrtrichtung Süden.Kurz hinter der Anschlussstelle Hünfeld fuhr der Fahrer eines Kleintransporters an einer leichten Steigung aus bisher ungeklärter Ursache auf einen langsam vor ihm fahrenden Sattelzug auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrer des Kleintransporters in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack befreit werden.

Der Verletzte Fahrer wurde im Rettungswagen von einem Notarzt betreut, bevor er in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht wurde. Am Kleintransporter entstand wirtschaftlicher Totalschaden, das Heck des Sattelaufliegers wurde stark beschädigt. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten mussten zwei von drei Fahrspuren gesperrt werden. Aufgrund des geringen Verkehrs kam es zu keinen nennenswerten Behinderungen. Nur wenige Meter weiter ereignete sich bereits am Montagmorgen (wir berichteten) ebenfalls ein Auffahrunfall am Steigungsstück, bei dem ein Trucker schwer verletzt wurde.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rotenburg: 11.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Am Samstagabend, 7. Dezember, kam es auf der B83 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Holztransporter einen Pkw übersah.
Rotenburg: 11.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Das ging ans Herz: Beeindruckende Adventsvespern mit jungen Stimmen

Der Chor der Modell- und Gesamtschule sowie das Blechbläser-Ensemble von Ulli Meiß musizierte eindrucksvoll in der vollbesetzten Bad Hersfelder Stadtkirche.
Das ging ans Herz: Beeindruckende Adventsvespern mit jungen Stimmen

Niederaula: 500 Euro Schaden durch Vandalismus an Gesamtschule

In der Nacht von gestern, 7., auf heute, 8. Dezember, schlugen drei Täter ein Loch in eine Glastür an der Gesamtschule Niederaula.
Niederaula: 500 Euro Schaden durch Vandalismus an Gesamtschule

Die Gewinner der Lions-Adventskalender am 8. Dezember 2019

Die Gewinn-Nummern für Sonntag, 8. Dezember.
Die Gewinner der Lions-Adventskalender am 8. Dezember 2019

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.