Mit Kleinwagen auf der B324 überschlagen

+
Foto: TVnews-Hessen.de

Nachdem ein Renault Clio auf der B324 überschlug, blieb das Fahrzeug auf dem Dach liegen.

Untergeis. Zu einem Schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagabend gegen 21.20 Uhr auf der Bundesstraße 324 zwischen Untergeis und Obergeis. Eine Autofahrerin (24) befuhr mit ihrem Renault Clio die Bundesstraße in Richtung Neuenstein, als ihr zwischen Ober- und Untergeis nach eigenen Angaben in einer leichten Rechtskurve ein Sprinter zum Teil auf ihrer Seite entgegen kam. Die Frau erschrak und verzog das Lenkrad nach links. Der Clio krachte gegen die Schutzplanke, wurde vermutlich von dort abgewiesen, kam auf der rechten Fahrbahnseite auf die Böschung und kippte auf das Dach.

Bei dem Unfall wurde die Autofahrerin verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße in beide Richtungen voll gesperrt werden. Der Verker staute sich nur geringfügig. Nach den Aufräumarbeiten durch die Feuerwehr wurde der Verkehr im Wechsel einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt. Am Fahrzeug der Autofahrerin entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Höhe des Sachschadens wird von der Polizei mit 9.000 Euro beziffert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Altes Amtsgericht soll wieder auferstehen

Neue Pläne für die Neugestaltung des Stadteingangs Rotenburg.
Altes Amtsgericht soll wieder auferstehen

Lkw-Unfall: A4 stundenlang gesperrt

Die Bergung mit dem Schwerlastkran gestaltete sich als schwierig.
Lkw-Unfall: A4 stundenlang gesperrt

Reifenplatzer: Sattelzug schleuderte in Schutzplanke und reißt Kraftstofftank ab

300 Liter Diesel ausgelaufen – Feuerwehr streut 1.000 Meter Ölspur.
Reifenplatzer: Sattelzug schleuderte in Schutzplanke und reißt Kraftstofftank ab

Vollsperrung nach Verkehrsunfall auf A7 bei Neuenstein

Sattelzugmaschine gerät nach Reifenplatzer außer Kontrolle
Vollsperrung nach Verkehrsunfall auf A7 bei Neuenstein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.