Knapp 80-Jähriger: Erst Unfallflucht, dann Geisterfahrt

Das meldete die Polizei am Samstag:Erst Unfallflucht an der B 27, dann Geisterfahrt auf der A 44Bad Hersfeld/Hessisch Lichtenau. Am Freitagnachmittag

Das meldete die Polizei am Samstag:

Erst Unfallflucht an der B 27, dann Geisterfahrt auf der A 44

Bad Hersfeld/Hessisch Lichtenau. Am Freitagnachmittag, gegen 16 Uhr, entdeckten die Beamten einer Streife der Polizeistation Bad Hersfeld einen frischen, kapitalen Schaden an der Schutzplanke an der Bundesstraße 27, Höhe Mecklar,...

...danach hatten die Polizisten gesucht...

Rückblick:

In der Nacht zuvor, gegen 1.15 Uhr, war der Polizei Hessisch Lichtenau – von einem Autofahrer über Handy – ein Geisterfahrer auf der A 44 gemeldet worden. Ein Verkehrsteilnehmer sei in Richtung Kassel unterwegs... aber auf der falschen Seite.

Kurz darauf stoppte die Polizei den Geisterfahrer: Einen knapp 80-jährigen aus Mühlheim an der Ruhr. Am Fahrzeug des Opas: Frische Unfallspuren. Erst jetzt gab der Rentner an, zuvor im Bereich Hersfeld-Rotenburg einen Unfall verursacht zu haben.

Der Mühlheimer war auf der B 27 bei Mecklar nach links (also durch den Gegenverkehr!) von der Fahrbahn abgekommen und hatte die Schutzplanke mit seinem Pkw gestreift. Davon offensichtlich unbeeindruckt hatte der Opa seine Fahrt fortgesetzt, ohne sich bei der Polizei zu melden.

Die Polizei in Hessisch Lichtenau behielt den Führerschein des Crashfahrers ein.

Der Sachschaden an Fahrzeug und Leitplanke beträgt ca. 4.000 Euro.

Es werden noch Zeugen für den Unfall gesucht, Tel. 06621/932-0.

+++   +++   +++

Erst am Ostersonntag hatte die Autobahnpolizei Bad Hersfeld einen 75-Jährigen gestoppt, der 25 Kilometer auf der A7 als Geisterfahrer unterwegs war. Lesen Sie hier:

Am Ostersonntag auf der A7: "Opa" war 25 Kilometer als Geisterfahrer unterwegs (vom 25. April 2011)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro
Fulda

Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen Freitagabend (15.10.) und Montagmorgen (18.10.) Zutritt zu einer Schule in der Abt-Richard-Straße im Stadtteil Neuenberg.
Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro
Qualität zu Schnäppchenpreisen
Werra-Meißner-Kreis

Qualität zu Schnäppchenpreisen

Ganz neu haben die Inhaber Gunnar Michel und Petra Nickel nun das "New Style" in der Neueröder Straße 1 in Eschwege eröffnet und bieten
Qualität zu Schnäppchenpreisen
14-jähriger Ladendieb hat Messer griffbereit dabei
Fulda

14-jähriger Ladendieb hat Messer griffbereit dabei

Ein 14-Jähriger aus Künzell wurde dabei ertappt, wie er in einem Drogeriemarkt im Bahnhof Fulda eine Parfümflasche sowie alkoholische Getränke entwendete.
14-jähriger Ladendieb hat Messer griffbereit dabei
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.