Knieses Betriebe unterstützen die Tafel

Bad Hersfeld. Auch im Jahr 2013 wird die Hilfsorganisation "Bad Hersfelder Tafel" wieder von den Betrieben der Familie Kniese unterstützt.

Bad Hersfeld.Auch im Jahr 2013 wird die Hilfsorganisation "Bad Hersfelder Tafel" wieder von den Betrieben der Familie Kniese unterstützt. Monatlich erstellt "Die Tafel" einen Wunschzettel mit Waren im Wert von 1.200 Euro jährlich.

Die erwünschten Lebensmittel werden dann vom Hotel am Kurpark eingekauft, an die Hilfsorganisation übergeben und an den Lebensmittelausgabestellen verteilt. Verantwortliche für die gute Zusammenarbeit und die Zusammenstellung des Wunschzettels ist Silvia Hemel zusammen mitThomas Kraft(stellvertretender Küchenchef im Hotel am Kurpark) und ihre ehrenamtlichen Mitarbeiter Brigitte Endresund Bernd Brüninghaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

9. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Montag, 9. Dezember
9. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Rotenburg: 11.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Am Samstagabend, 7. Dezember, kam es auf der B83 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Holztransporter einen Pkw übersah.
Rotenburg: 11.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Das ging ans Herz: Beeindruckende Adventsvespern mit jungen Stimmen

Der Chor der Modell- und Gesamtschule sowie das Blechbläser-Ensemble von Ulli Meiß musizierte eindrucksvoll in der vollbesetzten Bad Hersfelder Stadtkirche.
Das ging ans Herz: Beeindruckende Adventsvespern mit jungen Stimmen

Niederaula: 500 Euro Schaden durch Vandalismus an Gesamtschule

In der Nacht von gestern, 7., auf heute, 8. Dezember, schlugen drei Täter ein Loch in eine Glastür an der Gesamtschule Niederaula.
Niederaula: 500 Euro Schaden durch Vandalismus an Gesamtschule

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.