Knieses Betriebe unterstützen die Tafel

Bad Hersfeld. Auch im Jahr 2013 wird die Hilfsorganisation "Bad Hersfelder Tafel" wieder von den Betrieben der Familie Kniese unterstützt.

Bad Hersfeld.Auch im Jahr 2013 wird die Hilfsorganisation "Bad Hersfelder Tafel" wieder von den Betrieben der Familie Kniese unterstützt. Monatlich erstellt "Die Tafel" einen Wunschzettel mit Waren im Wert von 1.200 Euro jährlich.

Die erwünschten Lebensmittel werden dann vom Hotel am Kurpark eingekauft, an die Hilfsorganisation übergeben und an den Lebensmittelausgabestellen verteilt. Verantwortliche für die gute Zusammenarbeit und die Zusammenstellung des Wunschzettels ist Silvia Hemel zusammen mitThomas Kraft(stellvertretender Küchenchef im Hotel am Kurpark) und ihre ehrenamtlichen Mitarbeiter Brigitte Endresund Bernd Brüninghaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kniestoß ins Gesicht: Unbekannter flüchtet zum Lullusfeuer in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld: Polizei sucht Täter, der einen 21-Jährigen mit einem Kniestoß ins Gesicht schwer verletzt hat
Kniestoß ins Gesicht: Unbekannter flüchtet zum Lullusfeuer in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld: Transporter rast erst über eine Verkehrsinsel und kracht dann in eine Bushaltestelle

Der Transporter fuhr auf die Verkehrsinsel in Bad Hersfeld auf, krachte dann in eine Bushaltestelle, der Fahrer flüchtete.
Bad Hersfeld: Transporter rast erst über eine Verkehrsinsel und kracht dann in eine Bushaltestelle

Kreisbrandmeister Stefan Hertrampf verabschiedet

Mehr als nur ein Hobby: 57-Jähriger ist seit seiner Kindheit in der Feuerwehr tätig.
Kreisbrandmeister Stefan Hertrampf verabschiedet

Körperverletzungen in Bad Hersfeld: Frau riss einer anderer Ohrring und Fingernagel heraus

Zwei Körperverletzungen vom Freitagabend  auf dem Lullusfest in Bad Hersfeld teilt die Polizei mit.
Körperverletzungen in Bad Hersfeld: Frau riss einer anderer Ohrring und Fingernagel heraus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.