Knöllchen, Tickets und der liebe Müll: Neue Ordnungspolizistin in Bebra

Nicht nur Tickets ausstellen: Carina Beisheim ist neue Ordnungspolizeibeamtin in Bebra. Unser Foto zeigt sie in der Einfahrt zur Amalienstraße. Dort ist Parken grundsätzlich verboten. Gestattet ist lediglich Be- und Entladen. Für dauerhaftes Parken ist es dort einfach zu eng. Schließlich muss immer Platz für Rettungsfahrzeuge und Feu erwehr bleiben. Foto: Stadt Bebra

Carina Beisheim ist neue Ordnungspolizeibeamtin in Bebra

Bebra. Für die einen sind es Tickets, die anderen nennen es Knöllchen. Das Verteilen der teuren Papiere übernimmt in Bebra ab sofort ­Carina Beisheim gemeinsam mit ihrer erfahrenen Kollegin Kira Mock. Dies berichtet die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung.

Carina Beisheim hat die Prüfung als Ordnungspolizei-­beamtin beim Hessischen Verwaltungsseminar mit Bravour bestanden. Jetzt sind ihre Haupteinsatzgebiete bei der Überwachung des ruhenden Verkehrs neben dem Parkplatz am Einkaufszentrum be! die Bereiche rund um den Bahnhof, in der Nürnberger Straße, dem Stadtpark „Am Anger“, rund um den Amalienplatz, sowie die regelmäßig verkehrswidrig zugeparkten Gebiet um die Schulzentren. Bebras Bürgermeister Uwe Hassl freut sich über seine neue Kraft.

„Leider lässt die Parkdisziplin in Bebra doch zu wünschen übrig. So wird vielfach entgegen der Fahrtrichtung und auch rücksichtslos geparkt. Trotz über 1.000 kostenloser Parkplätze in Bebras Mitte, die in vielfacher Hinsicht für Pendler unlimitiert zur Verfügung stehen, werden Parkplätze in nächster Nähe von Geschäften dauerhaft belegt. Parkscheiben sind bei Vielen völlig unbekannt geworden. Während der langen Jahre des Stadtumbaus ist man nachsichtig gewesen. Im Interesse unserer Bürgerinnen und Bürger, unseren Besuchern und Kunden der Stadt werden Carina Beisheim und Kira Mock jetzt strenger vorgehen müssen“, erklärt Hassl. Neben der Überwachung des ruhenden Verkehrs ermittelt Carina Beisheim auch bei Umweltdelikten wie illegalen Ablagerungen sowie bei Konflikten jeglicher Art soweit sie nicht polizeiliche Aufgabe ist oder unter das Nachbarrecht fällt. Zu Ihren Aufgaben gehört auch die Ermittlung von Personen für andere Dienststellen. Darüber hinaus ist sie im Meldeamt der Stadt eingesetzt.

Zu erreichen ist Carina Beisheim in Zimmer 107 des Bebraer Rathauses sowie telefonisch unter 06622/501-104 und per Mail an carina.beisheim@bebra.de bzw. ordnungsamt @bebra.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Summacom nimmt Betrieb am neuen Standort auf

Der Kommunikationsdienstleister hat mit der Arbeit am Schilde-Park begonnen.
Summacom nimmt Betrieb am neuen Standort auf

Motorrad-Alleinunfall bei Cornberg: Fahrer erliegt seinen Verletzungen

Ein folgenschwerer Motorradunfall ereignete sich am Sonntagmittag bei Cornberg.
Motorrad-Alleinunfall bei Cornberg: Fahrer erliegt seinen Verletzungen

Rotenburger Kleinbusfahrer bricht mehrere Verkehrsregeln und verursacht Unfall

Rettungsfahrzeuge behindert, rote Ampel überfahren und Fahrerflucht sind drei Delikte, die der Fahrer eine Kleinbusses am Freitag beging.
Rotenburger Kleinbusfahrer bricht mehrere Verkehrsregeln und verursacht Unfall

Der „Kulturwecker Philippsthal“ stellt sich vor

In der Gemeinde ist immer etwas los: So findet im August eine Schlager-Party im Schlosspark statt.
Der „Kulturwecker Philippsthal“ stellt sich vor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.