Koch: "Wir investieren in die Zukunft der Feuerwehren"

Die Kreisjugendfeuerwehren dürfen sich über eine Spende in Höhe von 4.000 Euro freuen.

Förderverein unterstützt Kreisjugendfeuerwehren

Waldhessen. Egal ob Verkehrsunfall, Brand oder vollgelaufener Keller – die freiwilligen Feuerwehren im Kreis sind Tag und Nacht zur Stelle. Damit das auch in Zukunft noch so ist, müssen die Jugendwehren unterstützt werden. Der Förderverein für die Jugendarbeit in den Feuerwehren hilft in diesem Punkt: Mit einer Spende von rund 4000 Euro fördert der Verein dieses Jahr die Jugendfeuerwehren.

„Junge Menschen sind die wichtigste Nachwuchsquelle für die Einsatzabteilungen und damit für die Zukunft der Feuerwehren“, erklärt Landrat Dr. Michael Koch jetzt auf der jährlichen Mitgliederversammlung: „Die Fördergelder sind eine gute Investition in die Zukunft.“ Den Zuschuss nutzen die Feuerwehren beispielsweise für gemeinsame Freizeitfahrten, zusätzliche Ausrüstung oder Technik. Doch auch Weiterbildungen oder neue Sicherheitskleidung werden finanziert. „Ich möchte auf diesem Weg gleichzeitig die Werbetrommel rühren und freue mich, wenn sich Weitere beteiligen oder sogar Mitglied im Förderverein werden“, appelliert Koch als Vereinsvorsitzender an die Spendenbereitschaft im Landkreis. Schließlich gehe es um eine „nachhaltige Nachwuchssicherung“.

Der Förderverein wurde 1994 gegründet und trägt sich allein aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Jeder gespendete Euro kommt unmittelbar der Jugendfeuerwehrarbeit zugute. Mitglieder des Vereins sind alle 20 Städte und Gemeinden des Landkreises, Feuerwehrvereine sowie Jugendfeuerwehren. Dazu kommen engagierte Privatpersonen und Unternehmen. Weitere Informationen zum Förderverein gibt es beim Kreisfeuerwehrverband unter www.feuerwehr-hef-rof.de unter dem Stichwort Jugendarbeit.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trauriges Ende eines Ausfluges zum Hessentag: Feuerwehr Kirchheim löschte brennenden Familien-BMW auf der A7

Ein vorbeifahrender Autofahrer machte den Vater auf sein rauchendes Auto aufmerksam. Kaum brachte sich die Familie in Sicherheit, brannte der X5 komplett aus.
Trauriges Ende eines Ausfluges zum Hessentag: Feuerwehr Kirchheim löschte brennenden Familien-BMW auf der A7

Stadt und Polizei ziehen Bilanz: Hessentag verlief bisher komplikationsfrei 

Bis auf wenige Kleinkriminalität, wie eine Körperverletzung oder geringfügige Sachbeschädigung, gab es keine nennenswerten Vorkommnisse.
Stadt und Polizei ziehen Bilanz: Hessentag verlief bisher komplikationsfrei 

Unfall mit Krad in Richelsdorf - keine Verletzten

Bei dem Unfall auf der L 3248 kamen die Beteiligten mit dem Schrecken davon.
Unfall mit Krad in Richelsdorf - keine Verletzten

Zusätzliche Busse für ZZ Top- und Just White-Besucher

Für den erwarteten Andrang bei den anstehenden Großevents stellt der NVV Zusatzfahrten bereit.  
Zusätzliche Busse für ZZ Top- und Just White-Besucher

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.