Körperverletzung in Bebra: Täter schlägt Opfer unvermittelt mehrfach ins Gesicht

Der 27-Jährige aus Nentershausen schlug dem 35-Jährigen aus Bebra mehrfach ins Gesicht und gegen den Kopf.

Bebra – Auf dem Verbindungsweg vom Parkplatz des tegut Marktes zur Nürnberger Straße, in Höhe des dortigen Döner Imbiss, kam es am Freitag (06.04.) zu einem gewaltsamen Zusammentreffen von zwei Personen der ortsansässigen Trinkerszene.

Der Geschädigte, ein 35-jähriger Bebraner, wurde eigenen Angaben zufolge von dem Beschuldigten, einem 27-jährigen Nentershäuser, unvermittelt mehrfach mit der Faust ins Gesicht bzw. gegen den Kopf geschlagen. Er erlitt eine Schwellung an der Stirn, am Jochbein und am Hinterkopf. Gegen den polizeilich hinreichend bekannten Beschuldigten wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Rubriklistenbild: © nito - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona: Lockerungen im Landkreis

Öffentliche Einrichtungen öffnen ab 8. Juni wieder
Corona: Lockerungen im Landkreis

Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

Ohne Führerschein im Autokino in der städtischen Kita „Pusteblume“ Breitenbach
Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

Innovative App: Schüler aus Bebra sind beim Wettbewerb „Jugend gründet“ erfolgreich.
"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Feuerwehr befreite verletzte Fahrerin mit schwerem Gerät
K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.