"Wir müssen Landwirte unterstützen – ihre Produkte sind das A und O"

KA-Redakteurin Manuela Buschky äußert sich zum Thema landwirtschaftliche Arbeit in der Region.

Waldhessen.  Die landwirtschaftlichen Betriebe gehören wohl zu den Branchen, die am meisten auf das Wetter angewiesen sind – wenn es im Frühjahr zu kalt ist, wenn es lange friert, wenn es zu wenig regnet, wenn eine Hitzewelle andauert oder wenn Unwetter mit Sturm und Hagel vorkommen kann es zur Beeinträchtigung oder gar Totalausfällen der Ernte kommen. Das sind eine Menge Witterungsbedingungen, die für eine ausreichende und qualitativ hochwertige Ernte stimmen müssen. Geringe Ernteerträge führen dazu, dass die Preise für die Verbraucher ansteigen – schließlich müssen die Landwirte auch von irgendwas leben und es gilt, ihre Existenzen zu schützen. Die Erzeugung landwirtschaftlicher Produkte ist ein Muss für unsere Ernährung, denn die meisten Nahrungsmittel, die wir täglich zu uns nehmen, basieren auf Grundlage der Produkte aus der Landwirtschaft. Bio- und Regionale Produkte werden immer populärer, und Verbraucher wollen genau wissen, wo beispielsweise ihr Fleisch herkommt. Deshalb sollte man Verständnis haben und Landwirte unterstützen – und nicht etwa über zu hohe Preise meckern. Qualität kostet eben. Außerdem ist es mir ein Anliegen, dass Tiere unter angemessenen Bedingungen gehalten werden und nicht leiden müssen – schließlich sind das auch Lebewesen, wie wir.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rentner verursachte in Bad Hersfeld zwei Verkehrsunfälle hintereinander

Die Polizei ließ den desorientierten Mann in die Klinik einliefern.
Rentner verursachte in Bad Hersfeld zwei Verkehrsunfälle hintereinander

Bombastische Stimmung beim 2. Haune Rock in Odensachsen

Es wurde getanzt, gefeiert und abgerockt: Die Stimmung auf dem Haune Rock hätte nicht besser sein können. Bei uns gibt es dazu die große Bildergalerie.
Bombastische Stimmung beim 2. Haune Rock in Odensachsen

53-Jähriger verursachte Unfall und flüchtete - einen Führerschein besaß er nicht

Mann aus Bebra rammte parkenden Wagen und machte sich davon - Zeugen informierten die Polizei
53-Jähriger verursachte Unfall und flüchtete - einen Führerschein besaß er nicht

Brand des Kreisanzeiger-Gebäudes gelöscht

Alle Mitarbeiter blieben unverletzt und der Brand wurde erfolgreich bekämpft.
Brand des Kreisanzeiger-Gebäudes gelöscht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.