Kontrolle auf der A4 bei Kirchheim verloren: Pkw schleudert über drei Spuren

+
Unfall auf der A4 in Höhe der Asbachtal-Brücke.

Unfall im Feiertagsverkehr: Peugeot-Fahrer verliert Gewalt über seinen Wagen.

Kirchheim/Bad Hersfeld - Am Dienstagabend meldete die Leitstelle Hersfeld-Rotenburg gegen 18.20 Uhr einen schweren Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen auf der Autobahn zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld.

Der Fahrer eines mit zwei Personen besetzten Peugeot befuhr die A4 in Fahrtrichtung Osten. Kurz vor der Asbachtal-Brücke verlor der Fahrer aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte über alle drei Fahrspuren, prallte gegen eine Schutzplanke und kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Glücklicherweise blieben beide Insassen des Fahrzeuges unverletzt.

Die Feuerwehr aus Kirchheim sicherte die Unfallstelle und kontrollierte das Fahrzeug auf auslaufende Betriebsstoffe. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, der Peugeot musste jedoch abgeschleppt werden. Der Verkehr lief störungsfrei an der Unfallstelle vorbei.

Unfall auf der A4 in Höhe der Asbachtal-Brücke.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsdisco mit BenH: Diesmal wird der Baum gefeiert

Nachdem BenH-Music & Friends im vergangenen Jahr den Baum retteten, wird in diesem Jahr der Baum gefeiert: Nämlich am ersten Weihnachtsfeiertag in der Jahnhalle.
Weihnachtsdisco mit BenH: Diesmal wird der Baum gefeiert

Viele neue Bücher für Schulbibliothek

Die Kirche, der Kindergarten und die Grundschule in Breitenbach dürfen sich über großzügige Spenden von Ottokar Ritter, Gerhard Rabe und Martin Ludwig freuen, die den …
Viele neue Bücher für Schulbibliothek

Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Samstag, 16. Dezember
Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Streit beigelegt: K+S und Gemeinde Gerstungen einigen sich!

Nach jahrelangem Streit: K+S und Gerstungen haben sich am Dienstag auf einen Vergleich geeinigt
Streit beigelegt: K+S und Gemeinde Gerstungen einigen sich!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.