Kontrolle auf der A4 bei Kirchheim verloren: Pkw schleudert über drei Spuren

+
Unfall auf der A4 in Höhe der Asbachtal-Brücke.

Unfall im Feiertagsverkehr: Peugeot-Fahrer verliert Gewalt über seinen Wagen.

Kirchheim/Bad Hersfeld - Am Dienstagabend meldete die Leitstelle Hersfeld-Rotenburg gegen 18.20 Uhr einen schweren Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen auf der Autobahn zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld.

Der Fahrer eines mit zwei Personen besetzten Peugeot befuhr die A4 in Fahrtrichtung Osten. Kurz vor der Asbachtal-Brücke verlor der Fahrer aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte über alle drei Fahrspuren, prallte gegen eine Schutzplanke und kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Glücklicherweise blieben beide Insassen des Fahrzeuges unverletzt.

Die Feuerwehr aus Kirchheim sicherte die Unfallstelle und kontrollierte das Fahrzeug auf auslaufende Betriebsstoffe. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, der Peugeot musste jedoch abgeschleppt werden. Der Verkehr lief störungsfrei an der Unfallstelle vorbei.

Unfall auf der A4 in Höhe der Asbachtal-Brücke.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

In Bad Hersfeld wurde es heiß: Der Lollsteufel wurde verbrannt

Auch dieses Jahr wurde der Lollsteufel wieder verbrannt - mit Bildergalerie
In Bad Hersfeld wurde es heiß: Der Lollsteufel wurde verbrannt

Unfall mit sechs Verletzten bei Ludwigsau

An der "Weißen Dame" stießen zwei Pkw zusammen.
Unfall mit sechs Verletzten bei Ludwigsau

Schrott-Van auf der A4 gestoppt

Das kaum fahrtüchtige Gefährt wurde als Reisebus benutzt.
Schrott-Van auf der A4 gestoppt

Bruder Lolls: Weitere Bildergalerie vom Lullusfest-Umzug in Bad Hersfeld

Bruder Lolls: Weitere Bildergalerie vom Lullusfest-Umzug in Bad Hersfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.