Konzerte, Gala und mehr

In der Jubiläums-Saison wird es wieder eine große Abschluss-Gala geben.
+
In der Jubiläums-Saison wird es wieder eine große Abschluss-Gala geben.

Rahmenprogramm der Festspiele steht

Bad Hersfeld. Zu Beginn der langen Festspielgeschichte wurde „Jedermann“ in der Stiftsruine gezeigt und dieses Stück steht nun auch im Jubiläumsjahr auf dem Programm der 70. Bad Hersfelder Festspiele. Der „Jedermann“, den man in diesem Sommer sehen wird, ist allerdings anders: Moderner, wilder. Denn Philipp Hochmair kommt nach Bad Hersfeld und zeigt am 26. Juli „Jedermann reldoaded“. Fernsehzuschauer kennen Philipp Hochmair zum Beispiel aus „Vorstadtweiber“, „Charité“ oder in der Hauptrolle der Krimireihe „Blind ermittelt“. Theaterfans haben den großartigen Schauspieler vielleicht bei den Salzburger Festspielen oder am Burgtheater in Wien erlebt. „Jedermann“ fasziniert ihn und lässt ihn nicht mehr los. Begleitet von seiner Band „Die Elektrohand Gottes“ wird er Hofmannsthals Stück auf die Bühne der Stiftsruine bringen und alle Rollen spielen. Sein Jedermann ist ein apokalyptisches Sprech-Konzert, getrieben von Gitarrenriffs und experimentellen Sounds der Band - ein besonderes Erlebnis. Im Rahmenprogramm wird es außerdem zwei Konzerte des Orchesters der Bad Hersfelder Festspiele unter der Leitung von Christoph Wohlleben geben. Am 30. Juli können große und kleine Gäste ab 15 Uhr ein musikalisches Märchen unter dem Titel „Karneval der Tiere“ erleben. Nachdem im letzten Sommer das Konzert „Peter und der Wolf“ so viele Besucherinnen und Besucher in allen Altersgruppen begeistert hat, soll es auch in diesem Jahr einen Nachmittag für die ganze Familie mit schönen Geschichten und viel Musik geben. Am 8. August werden die Mitglieder des Festspiel-Ensembles in der Abschluss-Gala auftreten. Sie präsentieren ihre Lieblings-Songs aus Musicals und Filmen - vom Chanson über Jazz-Standards bis hin zu Rock und Pop. An diesem Abend wird auch wieder der beliebte Zuschauerpreis verliehen. Beendet wird die Gala mit einem spektakulären Feuerwerk. Der Vorverkauf hat begonnen. Tickets und Informationen: Telefon: 06621/640200 oder per Mail unter ticket-service@bad-hersfelder-festspiele.de Mehr Infos auf www.bad-hersfelder-festspiele.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen
Hersfeld-Rotenburg

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium
Hersfeld-Rotenburg

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium
Polizei-Urgestein nimmt Abschied
Hersfeld-Rotenburg

Polizei-Urgestein nimmt Abschied

Kriminaloberkommissar Jürgen Schmidt in den Ruhestand verabschiedet
Polizei-Urgestein nimmt Abschied
Theatergruppe „Klarteckst“ präsentiert ihr neues Stück
Hersfeld-Rotenburg

Theatergruppe „Klarteckst“ präsentiert ihr neues Stück

Ab 29. Oktober wird "Eine emanzipierte Ehe" auf der Herrmannsbühne gezeigt.
Theatergruppe „Klarteckst“ präsentiert ihr neues Stück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.