„Kopfnuss“ nach einer Minute: 17-Jähriger wurde von Unbekannten angegriffen...

+
Das meldete die Polizei...

Bad Hersfeld. In der Nacht zum heutigen Samstag, gegen 1.30 Uhr, betrat ein 17-Jähriger aus Hohenroda eine Gaststätte in Bad Hersfeld.Nach einem ca

Bad Hersfeld. In der Nacht zum heutigen Samstag, gegen 1.30 Uhr, betrat ein 17-Jähriger aus Hohenroda eine Gaststätte in Bad Hersfeld.

Nach einem ca. einminütigen Aufenthalt erhielt er von einem anderen Gast eine "Kopfnuss", die eine starke Blutung und eine Prellung seines Nasenbeins zur Folge hatte. Er musste im Klinikum Bad Hersfeld behandelt werden.

Den Täter hat der 17-Jährige wie folgt beschrieben: Ca. 165 cm groß, 18 bis 20 Jahre alt, schlank, kurze braune Haare, trug türkis/schwarzfarbene Sweatjacke. Sachdienliche Hinweise können unter 06621/932-0 abgegeben werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vielseitiger Charakter: Andrés Mendez im Strandkorb-Geplauder

im Strandkorb spricht Andrés Mendez über seine Rollen in "Shakespeare in Love" und "Nipple Jesus"
Vielseitiger Charakter: Andrés Mendez im Strandkorb-Geplauder

Echte Premiumqualität: Trainieren im Fitnesspark Bebra

Beste Bedingungen: Der Fitnesspark in Bebra bietet den Kunden viele Vorteile
Echte Premiumqualität: Trainieren im Fitnesspark Bebra

Top in Sachen Service - Auszeichnungen für Grillfürst Bad Hersfeld

Der Grillfachhandel der Region wurde mehrfach für seinen tollen Kundenservice ausgezeichnet.
Top in Sachen Service - Auszeichnungen für Grillfürst Bad Hersfeld

Zoff um Straßenbeiträge in Heringen

Die Stadt verschickt offenbar fehlerhafte Zahlungsbescheide an die Bürger.
Zoff um Straßenbeiträge in Heringen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.