BMW kracht in Böschung… aktuell fünf Kilometer Stau auf der A 4…

+
Die Beifahrerin hatte sich bei dem Unfall Verletzungen am Knie zugezogen und war mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Bad Hersfeld gebracht worden. Foto: Archiv

Unsere Erstmeldung von 11.20 Uhr:A4/Friedewald. Am heutigen Dienstag, gegen 10.10 Uhr ereignete sich auf der A4 im Bereich Friedewald (in Fahrrichtung

Unsere Erstmeldung von 11.20 Uhr:

A4/Friedewald. Am heutigen Dienstag, gegen 10.10 Uhr ereignete sich auf der A4 im Bereich Friedewald (in Fahrrichtung Ost) ein schwerer Unfall.

Ein BMW geriet aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, krachte in die Böschung und kam entgegengesetzt zur Fahrbahn zum Stehen.

Die Fahrerin des BMW wurde ins Klinikum Bad Hersfeld gebracht, über die Schwere der Verletzungen ist derzeit noch nichts bekannt.

Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Auf der A4 hat sich ein Rückstau von vier bis fünf Kilometern gebildet

------------------------

Zur Folgemeldung gehts hier:

Fahrerin schwer verletzt bei Unfall auf der A 4 (von 12.14 Uhr)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

19-Jähriger nachts in Bad Hersfeld überfallen

Drei Täter raubten ihm Smartphone und Bargeld
19-Jähriger nachts in Bad Hersfeld überfallen

Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Allerdings dürfe der Ausbau in Rotenburg nicht zu lasten des Standorts Eschwege gehen.
Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Endlich steht eine Nachnutzung für die Kaserne in Rotenburg fest.
Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Bei Wind und Wetter trafen sich die Ganzjahres-Fahrer auf dem Knüllköpfchen.
Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.