Krebserregendes Holzschutzmittel soll in der Zuse-Scheune sein

+

Das Schicksal der Zuse-Scheune neben den derzeit entstehenden "Zuse-Höfen" ist aufgrund eines möglicherweise giftigen Holzschutzmittels unsicher.

Bad Hersfeld. Das Schicksal der vom Abriss bedrohten Zuse-Scheune ist weiterhin offen. Das ist der Kern einer Auskunft, die Bürgermeister Thomas Fehling der Fraktion Neue Bürgerliste (NBL) in der Bad Hersfelder Stadtverordnetenversammlung auf eine entsprechende Anfrage erteilt hat.Danach hat sich der Bauherr der Wohnanlage "Zuse-Höfe" zwar in einer Modernisierungsvereinbarung zum Erhalt des denkmalgeschützten Gebäudes verpflichtet, macht nun aber geltend, dass das Gebäude mit giftigen und krebserregenden Holzschutzmitteln belastet sei.

"Solche Fragen klärt man, bevor man eine Modernisierungsvereinbarung unterschreibt", meint NBL-Fraktionsvorsitzender Michael Bock. Man könne deshalb den in der letzten Stadtverordnetenversammlung zum Ausdruck gebrachten Ärger des Bürgermeisters über den Abrissantrag gut nachvollziehen.Schließlich sei es das früher von Computer-Erfinder Konrad Zuse genutzte Gebäude, das dem ganzen Bauvorhaben den Namen gäbe. Das vom Bauherrn vorgelegte Gutachten werde nun von einem auf historische Baukonstruktionen spezialisierten Ingenieursbüro überprüft, bevor über den Abrissantrag entschieden werden könne.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Alle Größen und Längen: Einkaufen im Jeans-Keller in Weiterode

Das beliebte waldhessische Modegeschäft Jeans Keller in Weiterode wird auch während der Corona-Krise für die Kunden da sein. So bekommen Kunden auf Wunsch ein …
Alle Größen und Längen: Einkaufen im Jeans-Keller in Weiterode

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Nach Mord in Kirchheim: So lebt Horst B. in dem Wohnhaus

Wohnungsmieter Horst B. nach der Bluttat: Nicht nur die aktuelle Wohnsituation, auch die Gerüchte setzen ihm zu – jetzt will er die Wahrheit erzählen.
Nach Mord in Kirchheim: So lebt Horst B. in dem Wohnhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.