Kreisschülerrat lädt zu Podiumsdiskussion mit Landtagsdirektkandidaten ein

Bad Hersfeld. Im Jahr 2013 definiert sich das Prinzip der Demokratie insbesondere durch die anstehenden Wahlen. So werden in diesem Jahr alle deutsche

Bad Hersfeld. Im Jahr 2013 definiert sich das Prinzip der Demokratie insbesondere durch die anstehenden Wahlen. So werden in diesem Jahr alle deutschen Staatsbürger ab 18 Jahren wieder zentral beteiligt, indem sie nicht nur den Deutschen Bundestag sondern auch den Hessischen Landtag neu wählen. Doch in den letzten zwei Wochen wurden diese Wahlgrundsätze ein wenig verändert. Der Kreisschülerrat ermöglichte jungen Menschen an einigen Schulen des Landkreises in Form einer Wahlsimulation ihren persönlichen Landtag zu wählen. Begeisterte, interessierte und auch empörte Schülerinnen und Schüler strömten in die Wahllokale, um ihr Kreuzchen zu setzen. Im Laufe dieser Woche finden zudem weitere Wahlsimulationen statt. Die Ergebnisse können sich aber schon jetzt sehen lassen: So erreichte die Wahlbeteiligung Werte, von denen man im realen Politikgeschehen nur träumen kann. Weiterhin überraschten auch viele Ergebnisse.

Doch wer mehr hierzu erfahren will, muss am Mittwoch, 3. Juli, um 18 Uhr ins wortreich nach Bad Hersfeld kommen. Dort veranstaltet der Kreisschülerrat Hersfeld-Rotenburg anlässlich der anstehenden Landtagswahlen eine Podiumsdiskussion zum Thema Bildung. Auf dem Podium vertritt Lena Arnoldt die CDU sowie Thorsten Warnecke die SPD. Die Diskussionsrunde wird durch Kaya Kinkel (B90/Grüne), Bernd Böhle (FDP) und Horst Zanger (Die Linke) komplettiert. Alle fünf stehen am 22. September als Direktkandidaten für den Wahlkreis 10 bzw. 11 zur Wahl. Im Anschluss an die Podiumsdiskussionen wird die Debatte geöffnet und die Besucher bekommen die Möglichkeit, weitere Fragen zu stellen.

"Wir hoffen, dass unsere Wahlsimulation den Schülern, die bald selbst wahlberechtigt sind, den Ablauf näher gebracht hat und haben uns über die interessanten Fragen gefreut, die uns im Zuge dieses Austausches zugetragen wurden. Wir sind uns sicher, dass sie gemeinsam mit den Wahlergebnissen die Diskussion beleben werden. Sie können sich demnach auf eine spannende Debatte freuen, die Ihnen die Möglichkeit gibt, ihre eigene Wahltendenz zu überdenken bzw. zu festigen. Wir freuen uns auf Euer und Ihr Erscheinen!", so Kreisschulsprecherin Carolin Bartz abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rotenburg: 11.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Am Samstagabend, 7. Dezember, kam es auf der B83 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Holztransporter einen Pkw übersah.
Rotenburg: 11.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Das ging ans Herz: Beeindruckende Adventsvespern mit jungen Stimmen

Der Chor der Modell- und Gesamtschule sowie das Blechbläser-Ensemble von Ulli Meiß musizierte eindrucksvoll in der vollbesetzten Bad Hersfelder Stadtkirche.
Das ging ans Herz: Beeindruckende Adventsvespern mit jungen Stimmen

Niederaula: 500 Euro Schaden durch Vandalismus an Gesamtschule

In der Nacht von gestern, 7., auf heute, 8. Dezember, schlugen drei Täter ein Loch in eine Glastür an der Gesamtschule Niederaula.
Niederaula: 500 Euro Schaden durch Vandalismus an Gesamtschule

Die Gewinner der Lions-Adventskalender am 8. Dezember 2019

Die Gewinn-Nummern für Sonntag, 8. Dezember.
Die Gewinner der Lions-Adventskalender am 8. Dezember 2019

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.