Kreisstraße K 12 ist „runderneuert“

+

Lautenhausen. Offizielle Verkehrsfreigabe zwischen Lautenhausen und Hillartshausen.

Lautenhausen. Die Kreisstraße K 12 zwischen den Friedewalder Ortsteilen Lautenhausen und Hillartshausen hat eine neue Fahrbahndecke erhalten und ist jetzt offiziell für den Verkehr wieder freigegeben. Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt, Bundestagsabgeordneter Helmut Heiderich, Bürgermeister Dirk Noll, Kreis- und Gemeindevertreter und Gäste waren zugegen, als das Band für die Freigabe durchschnitten wurde.

Die Kreisstraße war lange Zeit in einem schlechten Zustand, hatte Risse, Verdrückungen und Durchbrüche im Oberbau und konnte nur sehr langsam und mit Bedacht befahren werden; "ihr Ausbau war dringend erforderlich", betonte der Landrat in seiner kurzen Ansprache. Die Maßnahme stand bereits seit 2011 im Investitionshaushalt des Kreises; der Ausbau scheiterte je-doch immer wieder am fehlenden Geld aus dem Hessischen Landeshaushalt, so dass sich der Kreisausschuss entschloss, die Maßnahme ausschließlich mit Eigenmittel zu finanzieren. Dies ging nur, so Landrat Dr. Schmidt, da neben den bereits veranschlagten Eigenmitteln für das Vorhaben auch noch Restmittel aus anderen Maßnahmen vorhanden waren und somit die ins-gesamt erforderlichen rund 230.000 Euro zur Verfügung standen.

Beim Ausbau der Strecke wurde die Fahrbahndecke im Hocheinbau auf einer Länge von 1.200 Metern verstärkt, so der Landrat. Vorab wurden die Fahrbahnränder und punktuell der Fahrbahnunterbau stabilisiert sowie eine starke Asphaltschicht eingebaut. Ferner wurden Durchlässe erneuert und ein neues Schachtbauwerk angelegt.

Aufgrund der teilweise nur gut fünf Meter schmalen Fahrbahn wurden die Arbeiten mit einer zweiwöchigen Vollsperrung durchgeführt. Um die Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmer und dabei speziell für die Schulbusse möglichst gering zu halten, wurden auch die verkehrsärmeren  Herbstferien genutzt. In dieser Zeit mussten die Verkehrsteilnehmer die Umleitung über Friedewald, Unterneurode und Hillartshausen nutzen.

Nachdrücklich appellierte der Landrat an das Land Hessen, die notwendigen Mittel für den Er-halt und Ausbau der Infrastruktur zu erhöhen. Gegenwärtig würde nur eine Maßnahme pro Jahr und Kreis finanziert. "Das ist viel zu wenig", sagte Dr. Schmidt.

Auf der Investitionsliste des Kreises zur Förderung durch das Land stehen nach seiner Darstellung seit 2011 noch etliche Maßnahmen, darunter so wichtige wie:

•    der Ausbau der Kreisstraße 52 zwischen Cornberg und Rockensüß für 355.000 Euro,•    der erste Bauabschnitt der Kreisstraße 66 zwischen Alheim-Oberellenbach und Licherode mit der Ortsdurchfahrt Licherode für 590.000 Euro,•    der restliche Ausbau der Kreisstraße 25 in der Ortsdurchfahrt Haunetal-Stärklos für 225.000 Euro,•    der zweite Bauabschnitt der Kreisstraße 53 Ortsdurchfahrt Bebra, Gilfershäuser Straßefür 485.000 Euro,•    der Ausbau der Kreisstraße 56 in der Ortsdurchfahrt Bebra-Gilfershausen einschließlich•    Straßenstützwand für 820.000 Euro,

Dr. Schmidt gab seiner Erwartung Ausdruck, dass in den laufenden Koalitions-Verhandlungen in Wiesbaden dieses Problem mit aufgenommen und der Etat für die Erhaltung der Infrastruktur erhöht würde.

Für die K 12 wünschte er allen Verkehrsteilnehmern allzeit Gute und vor allem unfallfreie Fahrt!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

Mit bis zu 230 km/h raste der Audi mit seinen zwei Insassen über die Straßen. 
Filmreife Verfolgungsjagd von Bad Hersfeld bis nach Thüringen

11. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Mittwoch, 11. Dezember
11. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

Wunschbaum-Aktion geht in die zweite Runde: Im Rotenburg-Center können ganz besondere Weihnachtswünsche erfüllt werden.
Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Dienstag, 10. Dezember
10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.