K+S: 500 Euro Spende für die Bahnhofsmission

+

Mitarbeiter des Werkes Werra der K+S KALI GmbH haben der Bahnhofsmission Bad Hersfeld ­eine Spende in Höhe von 500 Euro zukommen lassen

Bad Hersfeld. Mitarbeiter des Werkes Werra der K+S KALI GmbH haben der Bahnhofsmission Bad Hersfeld ­eine Spende in Höhe von 500 Euro zukommen lassen. "Wir wollen das Geld zur Erneuerung der Kleiderkammer nutzen", freut sich Leiterin Silvia Hemel. In der Bahnhofsmission Bad Hersfeld kümmern sich zwölf Ehrenamtliche um Reisende sowie wohnungslose und bedürftige Menschen. Kürzlich hat die Einrichtung, die Hilfe beim Umsteigen mit der Bahn, Getränke sowie einen kleinen Imbiss und eben auch eine Kleiderkammer bietet, ihr 70-jähriges Bestehen gefeiert.

Die Spende in Höhe von 500 Euro stammt aus der Kasse des SOS-Teams Werra. Das Team besteht aus zehn Mitarbeitern aus verschiedenen Sicherheitsbereichen des Kaliwerkes Werra (Grubenwehr, Werkfeuerwehr, Arbeitssicherheit und medizinischer Dienst). Das Geld hatten die Mitglieder im Rahmen des Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) im Werk Werra als Prämie für umgesetzte Verbesserungsvorschläge in den vergangenen Jahren erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Tests für alle

Teststation eröffnet in Bad Hersfeld.
Corona-Tests für alle

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren 

KA-Mit­arbeiter Rick Fröhnert und ­Julia Fernau haben ein Pro- und Kontrakommentar geschrieben.
Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren 

Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Montag, 3. Dezember
Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.