Am Kühlregal: Trickdiebe schlugen zu

+

Eine 64-Jährige wurde zum Opfer gewiefter Trickdiebe, die ihr in einem Hersfelder Supermarkt die Geldbörse entwendeten.

Bad Hersfeld. Am Donnerstag, 23.04.15, gegen 17.10 Uhr kam es in einem Lebensmittelmarkt in der Homberger Straße zu einem Trickdiebstahl.Eine 64-jährige Kundin aus Neuenstein wurde im Bereich des Kühlregals von einem 20 bis 30 Jahre alten Mann, ca. 1,75m groß, schlanke Figur, sprach deutsch mit einem starken Akzent, abgelenkt. Dabei nahm der Mann einen Karton mit einem Lebensmittel aus einem Regal und hielt es der Frau vor ihr Gesicht. Dabei öffnete er mit der anderen Hand unbemerkt die Handtasche der Frau und stahl die sich darin befindliche Geldbörse.

Unmittelbar nach der Tat bemerkte dies die Neuensteinerin. Der Mann war aber bereits verschwunden. NachZeugenaussagen soll der Täter vermutlich den Markt in Begleitung zweier anderer Männer verlassen haben. In der Geldbörse befanden sich ca. 45,- Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Ein Unbekannter schoss auf die Scheibe eines Einfamilienhauses in Alheim.
Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Hauseigentümer konnte Feuer in Scheune selbst löschen
Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Achtlos weggeworfene Kippe beschäftigte Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

Rauchentwicklung am Freitagabend in Mehrfamilienhaus in Philippsthal.
Achtlos weggeworfene Kippe beschäftigte Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

K 129 zwischen Kemmerode und Abzweig Machtlos für vier Monate voll gesperrt

Autofahrer müssen sich für vier Monate auf Umwege einstellen.
K 129 zwischen Kemmerode und Abzweig Machtlos für vier Monate voll gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.