Kunstverein Rotenburg stellt Bilder im Kreisheimatmuseum aus

+
Noch bis 12. Februar können die Bilder des Kunstvereins im Kreisheimatmuseum betrachtet werden. Foto: nh

Noch bis 12. Februar dürfen sich Kunstfreunde Bilder unter dem Motto "Farbe besticht - aus Dunkelheit wird Licht" ansehen.

Rotenburg. Unter dem Titel "Farbe besticht – aus Dunkelheit wird Licht" stellt der Kunstverein Rotenburg seine traditionelle Weihnachtsausstlelung im Kreisheimatmuseum Rotenbrug vor.Die Ausstellung des Kunstvereins zeigt eine große Bandbreite an vielen neuen farbenfrohen Werken, von abstrakt bis gegenständlich, auch verschiedene Stilrichtungen werden präsentiert. beteiligt haben sich die Künstler des Vereins, der Malkurse sowie die Kindermalgruppe.Die Bilder sind noch bis 12. Februar zu besichtigen. Das Museum ist mittwochs, freitags und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen erhalten Sie unter 06623/914696 oder per E-Mail: lisa.heckeroth@hef-rof.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Geschichte von Emil wird auf der Bühne gelebt

Musicalkomponist Marc Schubring im Gespräch über „Emil und die Detektive" bei den "Bad Hersfelder Festspielen".
Die Geschichte von Emil wird auf der Bühne gelebt

Trunkenheitsfahrt: 31-Jähriger mit 2 Promille unterwegs

Am Samstag fiel in Bebra um 00.25 Uhr ein polnischer Autofahrer in einer Polizeikontrolle auf. Dieser stand mit über zwei Promille unter erheblichem Alkoholeinfluss.
Trunkenheitsfahrt: 31-Jähriger mit 2 Promille unterwegs

Hersfelder Straße: Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

 Am Freitag kam es gegen 10.20 Uhr in der Hersfelder Straße auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes in Bebra zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden.
Hersfelder Straße: Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

"HAIR kann man nicht auf Sparflamme spielen"

Musicalstar Bettina Mönch, die Sheila in "Hair", im Strandkorb-Geplauder.
"HAIR kann man nicht auf Sparflamme spielen"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.