Spaß mit der Ortsjugendpflege Kuppenrhön

Die Teilnehmer beim Osterangebot der Ev. Ortsjugendpflege Kuppenrhön hatten reichlich Abwechslung in den zwei Wochen.
1 von 8
Die Teilnehmer beim Osterangebot der Ev. Ortsjugendpflege Kuppenrhön hatten reichlich Abwechslung in den zwei Wochen.
Die Teilnehmer beim Osterangebot der Ev. Ortsjugendpflege Kuppenrhön hatten reichlich Abwechslung in den zwei Wochen.
2 von 8
Die Teilnehmer beim Osterangebot der Ev. Ortsjugendpflege Kuppenrhön hatten reichlich Abwechslung in den zwei Wochen.
Die Teilnehmer beim Osterangebot der Ev. Ortsjugendpflege Kuppenrhön hatten reichlich Abwechslung in den zwei Wochen.
3 von 8
Die Teilnehmer beim Osterangebot der Ev. Ortsjugendpflege Kuppenrhön hatten reichlich Abwechslung in den zwei Wochen.
Die Teilnehmer beim Osterangebot der Ev. Ortsjugendpflege Kuppenrhön hatten reichlich Abwechslung in den zwei Wochen.
4 von 8
Die Teilnehmer beim Osterangebot der Ev. Ortsjugendpflege Kuppenrhön hatten reichlich Abwechslung in den zwei Wochen.
Die Teilnehmer beim Osterangebot der Ev. Ortsjugendpflege Kuppenrhön hatten reichlich Abwechslung in den zwei Wochen.
5 von 8
Die Teilnehmer beim Osterangebot der Ev. Ortsjugendpflege Kuppenrhön hatten reichlich Abwechslung in den zwei Wochen.
Die Teilnehmer beim Osterangebot der Ev. Ortsjugendpflege Kuppenrhön hatten reichlich Abwechslung in den zwei Wochen.
6 von 8
Die Teilnehmer beim Osterangebot der Ev. Ortsjugendpflege Kuppenrhön hatten reichlich Abwechslung in den zwei Wochen.
Die Teilnehmer beim Osterangebot der Ev. Ortsjugendpflege Kuppenrhön hatten reichlich Abwechslung in den zwei Wochen.
7 von 8
Die Teilnehmer beim Osterangebot der Ev. Ortsjugendpflege Kuppenrhön hatten reichlich Abwechslung in den zwei Wochen.
Die Teilnehmer beim Osterangebot der Ev. Ortsjugendpflege Kuppenrhön hatten reichlich Abwechslung in den zwei Wochen.
8 von 8
Die Teilnehmer beim Osterangebot der Ev. Ortsjugendpflege Kuppenrhön hatten reichlich Abwechslung in den zwei Wochen.

Die Teilnehmer beim Osterangebot der Ev. Ortsjugendpflege Kuppenrhön hatten reichlich Abwechslung in den zwei Wochen.

Waldhessen. Die Ev. Ortsjugendpflege Kuppenrhön organisierte wieder ein umfangreiches Programm für die Jugend in den Osterferien. Den Beginn machte ein Besuch bei den Silent Hunters in Motzfeld. Dort konnten die Jugendlichen mit Pfeil und Bogen ihre Zielsicherheit unter Beweis stellen.

Bei einigen klappte dies schon ganz gut. Am nächsten Tag drehte sich beim Nabu Dreienberg alles um den Waldkauz, den Vogel des Jahres 2017. Er ist ein Höhlenbrüter und findet in Waldhessen leider nicht mehr genug Baumhöhlen, daher haben die jungen Bastler ihm ganz viele Nistkästen gebaut und eine Menge über ihn in Erfahrung gebracht. Weiter ging es mit Jugger und Zumba. Sie bauten Pompfen, probierten sie aus und bewegten sich anschließend zu coolen Zumba-Rhythmen. Die ­ers­te Ferienwoche beendeten alle Teilnehmer mit dem achten Jugger-Event, bei dem diesmal die Mannschaft Namenlos: Kevin, David, Janine, Hanna und Bennett, in einem packenden Finalspiel den Sieg für sich klar machte.

Die zweite Ferienwoche führte alle auf den Soisberg, der sich wunderschön blühend präsentierte. Auf dem Weg zum Turm mussten viele Caches gehoben und Aufgaben gelöst werden. Bei K+S konnten die Teilnehmer in die Arbeitswelten des Metallbaus und der Elektrik hineinschnuppern. Außerdem erfuhren sie viel darüber, in welchen alltäglichen Erzeugnissen Produkte von K+S drinstecken oder an der Produktion beteiligt sind.

Am nächsten Tag ging es in den Rhönräuberpark. Einige kletterten, andere spielten Minigolf, und alle hatten Riesenspaß. Am Gründonnerstag schufen sie die Aufbauten für den Motivwagen der Ev. Jugend Hersfeld, der Teil des Umzuges „Kirche in Bewegung“ am 29. April vom Eichhof nach Heringen sein wird. Sie bemalten riesige Figuren und beschrifteten das Banner mit dem Slogan „Lebendig, kräftig, scharf – Wir bringen Schwung in die Gemeinde“.

Es waren wieder einmal abwechslungsreiche und kurzweilige Ferien, die ohne die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer nicht möglich gewesen wären.

Rubriklistenbild: © nh

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Tests für alle

Teststation eröffnet in Bad Hersfeld.
Corona-Tests für alle

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Nächste Sitzung schon am Montag: Heringer Kanalbau erneut Thema

In der nächsten Sitzung am Montagabend, die im Bürgerhaus stattfindet, geht es einmal mehr um die geplanten Baumaßnahmen in der Wölfershäuser Straße.
Nächste Sitzung schon am Montag: Heringer Kanalbau erneut Thema

„Dolles Dorf“: Bobby Car Rennen in Hilperhausen

Hilperhausen. Höhepunkt der Dreharbeiten des HR im "Dollen Dorf" Hilperhausen war das Bobby Car Rennen und die Aushändigung des Bobby Car
„Dolles Dorf“: Bobby Car Rennen in Hilperhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.