Kurzarbeiter qualifizieren!

Der Deutsche Gewerkschaftsbund reagiert auf die Wirtschaftskrise und fordert: Ausbildung sichern!Bad Hersfeld. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) i

Der Deutsche Gewerkschaftsbund reagiert auf die Wirtschaftskrise und fordert: Ausbildung sichern!

Bad Hersfeld.Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Hersfeld-Rotenburg fordert eine verstrkte Qualifizierung fr Arbeitnehmer, die wegen der Wirtschaftskrise von Kurzarbeit betroffen sind. Das haben die rund 30 Delegierten des DGB am Dienstagabend in Bad Hersfeld beschlossen. Die Betriebe werden dazu aufgefordert, die Zeiten der Kurzarbeit fr die berufliche Weiterbildung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu nutzen.

Die dafr zur Verfgung stehenden Gelder der Bundesagentur fr Arbeit wrden nur sehr zgerlich abgerufen, sagte der nordhessische DGB-Regionsvorsitzende Michael Rudolph vor den Delegierten im Sitzungssaal des Kreistags. Das will der DGB nun mit Initiativen in den Betrieben ndern.

Ohne Kurzarbeitergeld wre die Arbeitslosigkeit hher

Gleichzeitig rief Rudolph die Parteien dazu auf, die Verlngerung des Kurzarbeitergeldes auch nach der Bundestagswahl beizubehalten. Im ersten Quartal des Jahres seien im Bezirk der Arbeitsagentur Bad Hersfeld rund 2.030 Menschen in 63 Betrieben von Kurzarbeit betroffen gewesen. Wenn wir das Kurzarbeitergeld nicht htten, wre womglich ein Groteil dieser Kollegen jetzt arbeitslos, sagte Rudolph. Derzeit haben 127 Betriebe fr 4.400 Beschftigte Kurzarbeit angemeldet.

Die Parteien, die vor der Wahl grozgige Steuergeschenke an Besserverdienende versprechen, wrden nach der Wahl die Staatsausgaben deutlich senken mssen, um diese Steuergeschenke zu finanzieren. Und das knnte dann Einschnitte beim Kurzarbeitergeld, der Rente und der Krankenversicherung bedeuten, sagte Rudolph. Das mssen wir Whlerinnen und Whler am 27. September im Kopf haben!

Ausbildungsquote von 7 Prozent bei Stdten und Gemeinden

Der DGB macht sich auerdem dafr stark, dass im Kreis Hersfeld-Rotenburg genug Ausbildungspltze zur Verfgung gestellt werden. Um das zu erreichen sollen Betriebe, Kommunalverwaltungen und kommunale Betriebe jhrlich Ausbildungspltze im Umfang von mindestens sieben Prozent der Beschftigten anbieten. Junge Menschen brauchen eine Perspektive in der Region, und die Region braucht ihrerseits gut ausgebildete Fachkrfte, sagte Rudolph.

Klinikum Bad Hersfeld soll unter kommunaler Verwaltung bleiben

Einstimmig befrworteten die Delegierten die Fusion des Klinikums Bad Hersfeld mit dem Krankenhaus in Alsfeld. Beide sollen nach dem Willen des DGB unter kommunaler und damit demokratischer Kontrolle bleiben. Um den langfristigen Fortbestand der kommunalen Krankenhuser zu sichern sei es sinnvoll, grere Einheiten unter Kontrolle der beteiligten Stdte, Gemeinden und Landkreise zu schaffen.

Ulrich Kimpel neuer Vorsitzender des DGB Hersfeld-Rotenburg

Zum neuen Vorsitzenden des DGB in Hersfeld-Rotenburg whlten die Delegierten einstimmig Ulrich Kimpel. Der 53-Jhrige ist Mitglied der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di). Zu seinem Stellvertreter wurde Thomas Mller von der IG BAU gewhlt.

Sechs weitere Vorstandsmitglieder wurden von den Einzelgewerkschaften des DGB ernannt. Dies sind Heidi Blume (IG BAU), Hartwig Krner (GEW), Jrgen Prokop (IG BCE), Ernst Richard (Transnet), Harald Stunz (NGG) sowie Elke Volkmann (IG Metall). Auerdem wurden von der DGB-Jugend Anna Kaufmann und von den DGB-Senioren Gnther Gerhard fr den Vorstand benannt. Infos unter: www.region-nordhessen.dgb.de

+++ +++ ++++

EXRTA INFO

Der DGB im Kreis Hersfeld-Rotenburg

Die Delegiertenversammlung des DGB in Hersfeld-Rotenburg whlt alle vier Jahre einen neuen Vorsitzenden sowie seinen Stellvertreter. IG Metall, ver.di, IG BCE, IG BAU, Transnet, GEW, GdP, NGG entsenden zu der Wahl ihre Delegierten.

Sie benennen zudem je ein Mitglied des Kreisvorstandes. Sowohl der Vorsitzende als auch die weiteren Vorstandsmitglieder bernehmen die mter ehrenamtlich und unentgeltlich. Auch die DGB-Jugend und die -Senioren schlagen einen Kandidaten vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotogalerie: Vulcano Race und Battle

Hobbysportler auf dem Weg zum Gipfel.
Fotogalerie: Vulcano Race und Battle

Hinterachse nach Reifenplatzer in Brand

Engagement bewiesen: Ein Lkw-Fahrer hielt an, eilte zum brennenden Lastzug und verhinderte mit seinem Einsatz einen Vollbrand.
Hinterachse nach Reifenplatzer in Brand

Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Cush Jung, Hardy Punzel und Karla Sengteller lasen die „Geschichte vom Soldaten“ in der Stiftsruine. Die musikalische Leitung hatte Sebastian Bethge.
Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Viel Applaus für „Gut gegen Nordwind“

Ralf Bauer und Ann Cathrin Sudhoff begeisterten das Publikum mit „Gut gegen Nordwind“ beim „Anderen Sommer“ zweimal in der Stiftsruine.
Viel Applaus für „Gut gegen Nordwind“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.