Landfrauen besuchten Sardinien und Korsika

+
Die Landfrauen genossen die Zeit unter anderem in Porto Cervo.

Eine Reise durch Sardinien und Korsika gönnten sich die Landfrauen aus Obergude. Das nächste Reiseziel steht auch schon fest.

Obergude. Nach eintägiger Busreise und der Fährüberfahrt in der Nacht erreichte die Reisegruppe frühmorgens am 2. Reisetag die Smaragdküste Sardiniens, die Costa Smeralda, die ausgiebig besichtigt wurde. Weiter ging es durch trutzige Korkeichenwälder nach Alghero, dem 1. Standquartier. Von hier aus wurden mehrere Ausflüge unternommen um die die Westseite der Insel zu erkunden. Capo Caccia mit seinen steilen 300 Meter hohen Klippen zählte ebenso dazu wie die Siedlung Nuraghe Palmavera aus der Bronzezeit und dem Städtchen Bosa mit seinen engen Gassen.

Besonders erfreut hat die Männer, dass sie in Alghero einen Blick in das Fahrerlager der Automobil-Rallye-Weltmeisterschaft werfen konnten, die im August auch in Deutschland gastiert. Mit der Fähre ging es dann weiter nach Korsika in Richtung Ajaccio, dem Geburtsort Napoleons. Spannend wurde es dann als der Bus entlang der Küste durch die Calanche der Piana fuhr. Nicht wenige Autos mussten zurücksetzen um an einer Ausweichstelle an dieser schmalen, felsengesäumten Straße den Bus passieren zu lassen. Entspannen konnte man sich anschließend auf einer Bootsfahrt. Am nächsten Tag schraubte sich der Bus durch die Bergwelt Korsikas über den Col de Vergio in Richtung Ile Rousse. Die Wüste der Agriates, eine riesige trockene Felslandschaft im Norden Korsikas war die Letzte Etappe, bevor es wieder mit der Fähre Richtung Genua ging.

Es wären nicht die Oberguder Landfrauen, wenn nicht schon auf der Rückfahrt Pläne für das nächste Jahr gemacht worden wären, denn es geht im Juni an den Lago Maggiore. Es sind noch Plätze im Bus frei. Infos dazu gibt es bei der Vorsitzenden Anja Krause.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Brennender Sattelzug zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld-West

Durch Einsatz des Feuerlöschers verhinderte ein Kollege größeren Schaden
Brennender Sattelzug zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld-West

Rentner verursachte in Bad Hersfeld zwei Verkehrsunfälle hintereinander

Die Polizei ließ den desorientierten Mann in die Klinik einliefern.
Rentner verursachte in Bad Hersfeld zwei Verkehrsunfälle hintereinander

Bombastische Stimmung beim 2. Haune Rock in Odensachsen

Es wurde getanzt, gefeiert und abgerockt: Die Stimmung auf dem Haune Rock hätte nicht besser sein können. Bei uns gibt es dazu die große Bildergalerie.
Bombastische Stimmung beim 2. Haune Rock in Odensachsen

53-Jähriger verursachte Unfall und flüchtete - einen Führerschein besaß er nicht

Mann aus Bebra rammte parkenden Wagen und machte sich davon - Zeugen informierten die Polizei
53-Jähriger verursachte Unfall und flüchtete - einen Führerschein besaß er nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.