Ein Landkreis, der die Waldhessen begeistert

1 von 45
2 von 45
3 von 45
4 von 45
5 von 45
6 von 45
7 von 45
8 von 45

Sommertour mit Landrat Dr. Michael Koch - Teilnehmer erkunden die Region.

Waldhessen. Die Sommertour mit Landrat Dr. Michael Koch nahm auch in diesem Jahr zahlreiche Interessierte mit auf eine spannende Reise. Die Sommertour beschäftigte sich in diesem Jahr mit den aktuellen Themen „30 Jahre Grenzöffnung“ und „Tradi­tion trifft Moderne“. Jeweils 100 Waldhessen nahmen am vergangenen Mittwoch und Donnerstag an der Tour teil, um sich von der Vielfältigkeit des Landkreises inspirieren zu lassen. Über zwei Tage hinweg fanden schließlich informative Vorträge und intensive Gespräche statt. So wurden am ersten Tag das Mahnmal Bodesruh, das Grenzmuseum in Wildeck-Obersuhl und die „Brücke der Einheit“ in Philippsthal besucht. Am zweiten und letzten Tag der Sommertour ging es für die Teilnehmer auf die Wehrdaer Saatzucht. Anschließend folgte ein Besuch in der Amphibien- und Reptilienanlage der MSO, wo Imker über ihr Handwerk berichteten. Den Abschluss bildete eine Besichtigung in der Museumsscheune in Kirchheim.

Die Teilnehmer waren sichtlich interessiert und nahmen die Sommertour zum Anlass, die Region zu erkunden und Neues zu entdecken.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Feuerwehr befreite verletzte Fahrerin mit schwerem Gerät
K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Ärztenachwuchs im Klinikum Bad Hersfeld begrüßt

18 Medizinstudenten beginnen ihr Praktisches Jahr.
Ärztenachwuchs im Klinikum Bad Hersfeld begrüßt

Tierabfälle und Fett auf der Autobahn verloren

Sattelzug verlor bei Vollbremsung einen Teil seiner unappetitlichen Ladung.
Tierabfälle und Fett auf der Autobahn verloren

Unterstützung für 1.000-jährige Linde

Gerüst der Dorflinde Schenklengsfeld wird saniert
Unterstützung für 1.000-jährige Linde

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.