Mit leichtem Fuß

+
Die Teilnehmer des bereits vierten Gershäuser Volkstriathlon. Foto: TVnews-hessen.de

Gershausen. Der vierte Gershäuser Volkstriathlon bewies die sportlerische Stärke der Region und die Wichtigkeit eines solchen Events.

Gershausen. Der vierte Gershäuser Volkstriathlon am 14. Juni hat wieder einmal alle Erwartungen der Veranstalter übertroffen. Bei schönstem Sportwetter, nicht zu kalt, nicht zu warm und einer ­Wassertemperatur von knapp 20 Grad, zeigten die Triathletinnen und Triathleten Höchstleistungen auf der Strecke.

Sieger wurde in einer Zeit von 1:02:08 Georg Abel vom Triathlon-Team Gießen, vor David Schultheis vom SC Neukirchen mit 1:05:46.  Aber auch bei den Damen, hier siegte Christine Feger aus Göttingen in einer Zeit von 1:12:32 und bei den Teams, bei dem das beste Team, der TSV Reilos mit Lars Hildebrand, Kilian Sauerwein und Marco Schneider mit 1:09:11 den Triathlon beendete, wurden ­Spitzenzeiten im Vergleich zu den Vorjahren erzielt. Spitze war auch die Organisation des FC Gershausen, der ­diesen 4. Gershäuser Volks-triathlon geplant und organisiert hatte. Und so lief die Veranstaltung auch völlig ­Pannen- und Verletzungsfrei über die Bühne. Moderiert wurde diese von Reinhard Matthaei, der sowohl die Aktiven, als auch die Zuschauer zur Höchstform animierte. Auch seitens des Hessischen Triathlonverbandes wurde dieser 4. Gershäuser Volks­triathlon ganztägig beobachtet und wenn man den Gerüchten in Insiderkreisen glauben kann, wird der Gershäuser Triathlon auch bald im offiziellen Terminkalender der Verbände zu finden sein.

Wieder einmal hat der Sport dazu beigetragen, dass die Gemeinde Kirchheim positive Schlagzeilen hervorgebracht hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Feuerwehr befreite verletzte Fahrerin mit schwerem Gerät
K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Ärztenachwuchs im Klinikum Bad Hersfeld begrüßt

18 Medizinstudenten beginnen ihr Praktisches Jahr.
Ärztenachwuchs im Klinikum Bad Hersfeld begrüßt

Tierabfälle und Fett auf der Autobahn verloren

Sattelzug verlor bei Vollbremsung einen Teil seiner unappetitlichen Ladung.
Tierabfälle und Fett auf der Autobahn verloren

Unterstützung für 1.000-jährige Linde

Gerüst der Dorflinde Schenklengsfeld wird saniert
Unterstützung für 1.000-jährige Linde

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.