AzuBis zaubern tolle Frisuren beim Leistungsfrisieren

Die Auszubildenden sind stolz: Beim Leistungsfrisieren haben sie wunderschöne Frisuren gezaubert.

Das Leistungsfrisieren hat den Auszubildenden großen Spaß gemacht. Nach zweijähriger Pause erlebte das Leistungsfrisieren einen Neustart in Bebra.

Bebra.Sein fachliches Können zu zeigen, der Familie oder dem Fachpublikum, diese Möglichkeit gab die Friseur-Innung Hersfeld-Rotenburg den Auszubildenden im Friseurhandwerk. Gefordert wurden Leistungen, die auch in den anstehenden Prüfungen, für jedes Ausbildungsjahr im Ausbildungsrahmenlehrplan verankert sind. Es ist schon eine Herausforderung, sich die Zeit zu nehmen, an einem geeigneten Modell regelmäßig zu üben. ´

Die Planung der Frisur, farbliche Veränderungen – die bei nicht vorhanden sein Punktabzug bedeutet – die Schneide- und Föhntechnik positiv heraus zu arbeiten. Die Besonderheit an diesem Leistungsfrisieren, besteht auch darin, unter Beobachtung des Publikums und der Fachjury zu arbeiten. Eine Idee, „Probier dich aus“, die auch gleich in die Tat umgesetzt wurde. Ein Wettbewerb, für interessierte Schüler und Schülerinnen der Abgangsklassen. Eine stylische Flechtfrisur, die sich die jungen Menschen im Alltag auch gerne selbst oder gegenseitig flechten. Material und Hilfsmittel wie Bürsten, Klämme und Spray, zum Erarbeiten der Frisur, wurden zur Verfügung gestellt.

Nach zweijähriger Pause, erlebte das Leistungsfrisieren einen Neustart in Bebra, in der Aula der Beruflichen Schulen. Bei der Planung noch unterstützt von dem ehemaligen Schulleiter, Herrn Haas, konnte die Friseur-Innung die komfortablen Räumlichkeiten und die Technik, die die Aula bietet, nutzen. Auch galt es Getränke und Snacks anbieten zu können, in guter Zusammenarbeit des Innungsvorstands und der Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg, waren die Herausforderungen sehr gut zu meistern. Selbst am Tag des Frisierens, konnte die Friseur-Innung auf die tatenkräftige Unterstützung der Kreishandwerkerschaft zählen.

Als Fachjury standen der Innung folgende Kollegen zur Seite: Miriam Schrimpf-Döppenschmidt und Marion Fuß von der Friseur-Innung Fulda, Ingrid von Künßberg von der Friseur-Innung Waldeck-Frankenberg und stellvertretend Ute Nordheim aus Philippsthal.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jugendliche ermordeten Mann und entsorgten Leiche in der Fulda

Zwei Jugendliche sollen einen Mann aus Gera ermordet und in die Fulda geschmissen haben. Taucher suchten am Samstag nach der Leiche.
Jugendliche ermordeten Mann und entsorgten Leiche in der Fulda

Polizeisuche an Fulda wegen möglichem Tötungsdelikt

Die Polizei sucht mit Tauchern in der Fulda wegen eines möglichen Tötungsdeliktes
Polizeisuche an Fulda wegen möglichem Tötungsdelikt

Feiern wie damals

Revival Party am 2. Dezember im Las Vegas in Rotenburg – mit dabei unter anderem DJ T.M. und Dj’s von früher.
Feiern wie damals

Bergung eines Lkw an der A7

Der Lkw an der A7 wurde heute am Morgen geborgen. Gestern kam der Fahrer von der Fahrbahn ab, da er bewusstlos wurde
Bergung eines Lkw an der A7

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.