Letzte Nacht auf der A5: Erst brannte der Reifen und dann alles – Vollsperrung und 85.000 Euro Schaden

A5/Alsfeld/Homberg (Ohm). Ein brennender Reifen am Anhänger eines Lastzuges aus Polen zwang am Dienstagabend gegen 22.45 Uhr den Fahrer, auf der Auto

A5/Alsfeld/Homberg (Ohm). Ein brennender Reifen am Anhänger eines Lastzuges aus Polen zwang am Dienstagabend gegen 22.45 Uhr den Fahrer, auf der Autobahn 5 zwischen Alsfeld West und Homberg Ohm, auf dem Standstreifen anzuhalten.

Da das Feuer schon nach kurzer Zeit auf die Ladefläche des Lastzuges übergriff, schaffte der Fahrer es gerade noch, den Anhänger vom Zugfahrzeug zu trennen. Schnell breiteten die Flammen sich aus und der mit Plastikteilen beladene Anhänger brannte in voller Ausdehnung. Die alarmierte Feuerwehr aus Alsfeld konnte trotz schnellen Eingreifens nicht verhindern, dass der Anhänger fast völlig ausbrannte.

Während der Löscharbeiten musste die A5 in Fahrtrichtung Frankfurt voll gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau von ca. zwei Kilometern.

Bis zur Bergung des Anhängers konnte von der Polizei ein Fahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Der Fahrer wurde bei dem Brand nicht verletzt. Über die Höhe des Sachschadens an Fahrzeug und Autobahneinrichtungen konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Fotos und Video (folgt): TVnews-Hessen

-------------------------------

Die Polizeimmeldung zu dem Lkw-Brand (von 3.29 Uhr):

Lkw-Brand auf A5

Am Dienstag, 30. Oktober 2012, kam es gegen 22.45 Uhr auf der BAB A5, Hattenbacher Dreieck – Dreieck Reiskirchen, Gemarkung Gemünden (Felda), Vogelsbergkreis, Richtung Süd, zu einem Fahrzeugbrand.

Ein 38-jähriger Lastzugfahrer aus Polen befuhr den rechten von zwei Fahrstreifen auf der A5 in Fahrtrichtung Süden. Zwischen den Anschlussstellen Alsfeld/West und Homberg/Ohm wurde der Lastzugfahrer durch einen nachfolgenden Verkehrsteilnehmer auf die stark qualmenden Reifen seines Anhängers aufmerksam gemacht. Der Fahrer fuhr daraufhin umgehend auf den Standstreifen.

Noch bevor der Fahrer die mittlerweile brennenden Reifen des Anhängers löschen konnte, schlugen die Flammen auf den Anhänger über. Der Anhänger brannte in kürzester Zeit im vollen Ausmaß. Geistesgegenwärtig konnte der Fahrer den Lkw von dem Anhänger abhängen und konnte so ein Übergreifen des Feuers auf den Lkw verhindern.

Der Anhänger, der mit (Plastik-) Haushaltswaren (Plastikwannen/Waschkörbe) beladen war, brannte auf dem Standstreifen vollständig aus.

Durch die starke Hitzeentwicklung des Brandes wurde der Asphalt/Teerdecke des Standstreifens beschädigt. Personen wurden nicht verletzt.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung und der Löscharbeiten der Feuerwehr Alsfeld musste die A5 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main zunächst für ca. 45 Minuten komplett gesperrt werden. Eine Rundfunkwarnmeldung wurde veranlasst. Anschließend konnte der linke Fahrstreifen für den Verkehr wieder frei gegeben werden. Der nachfolgende Verkehr staute sich auf ca. fünf Kilometer.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 85.000 Euro geschätzt. Der rechte Fahrstreifen bleibt weiterhin wegen Fahrbahnschaden sowie Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen gesperrt. Aufgrund der momentan niedrigen Verkehrsdichte kommt es zu keiner nennenswerten Beeinträchtigung des Verkehrs.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auffahrunfall auf der A5

Am heutigen Samstag kam es zu einem Auffahrunfall auf der A5 bei Bad Hersfeld.
Auffahrunfall auf der A5

Täter zerkratzt Audi in Bad Hersfeld

In der Nacht zum heutigen Sonntag wurde ein Audi in Bad Hersfeld zerkratzt.
Täter zerkratzt Audi in Bad Hersfeld

Ein Abend für Poesie und Musik

Eine Hommage an die jüdische Dichterin Rose Ausländer gestaltete Sabine Kampmann in Wort und Ton am Samstagabend in der Bad Hersfelder Martinskirche.
Ein Abend für Poesie und Musik

Erlebnisreiche Nacht in den Bad Hersfelder Museen

Zahlreiche Besucher nahmen an der ersten Bad Hersfelder Museums- und Erlebnisnacht teil und erlebten ihre Stadt aus einem neuen Blickwinkel.
Erlebnisreiche Nacht in den Bad Hersfelder Museen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.