Letzte Nacht: Feuer in der Rittergasse... mit Bildergalerie

Bad Hersfeld. In der Nacht zum Freitag, 28. September, gegen 2.20 Uhr, bemerkten Nachbarn Feuer in einer Wohnung im 1. Stock eines Geschäfts-/Mehrfam

Bad Hersfeld.In der Nacht zum Freitag, 28. September, gegen 2.20 Uhr, bemerkten Nachbarn Feuer in einer Wohnung im 1. Stock eines Geschäfts-/Mehrfamilienhauses in der Bad Hersfelder Rittergasse. Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand mit Wehrleuten aus Bad Hersfeld, Heenes und Allmershausen.

Zur Ausbruchszeit befanden sich keine Personen im betroffenen Brandobjekt.

Laut heutigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Bad Hersfeld wird als Brandursache eine nicht ordnungsgemäß angebrachte, qualitativ minderwertige Lichterkette angenommen.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro.

--------------------------

Bad Hersfeld.Letzte Nacht brannte es in Bad Hersfeld in der Rittergasse. Genaue Informationen liegen noch nicht vor, hier erstmal Fotos von unserem freien Mitarbeiter Gerhard Manns.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Flotter Fahrstil: Raser war 73 km/h zu schnell auf der A7 bei Kirchheim unterwegs

Der Audi-Fahrer fuhr statt erlaubten 120 km/h rasante 199 km/h.
Flotter Fahrstil: Raser war 73 km/h zu schnell auf der A7 bei Kirchheim unterwegs

Erneuerung der Meisebacher Straße

Die Fahrbahnbereiche als auch Nebenanlagen wie Gehwege sind in der Meisebacher Straße über größere Teilflächen extrem schadhaft.
Erneuerung der Meisebacher Straße

Zeugenaufruf: Unbekannter begeht Fahrerflucht

Die Polizei bittet um Hinweise. 
Zeugenaufruf: Unbekannter begeht Fahrerflucht

Sattelzug bei Wommen in den Graben gerutscht - 17.000 Euro Schaden

Der 22-jährige Sattelzugfahrer wurde nach eigenen Angaben stark vom Gegenverkehr geblendet, wodurch er von der Fahrbahn abkam.
Sattelzug bei Wommen in den Graben gerutscht - 17.000 Euro Schaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.