In letzter Sekunde den Flammen entkommen - Lkw auf der A7 vollständig ausgebrannt

A7/Bad Hersfeld/Kirchheim. Am Donnerstagabend ist der Fahrer eines Sattelzuges mit Lebensmitteln nur knapp den Flammen entkommen. Wie der Fahrer des

A7/Bad Hersfeld/Kirchheim. Am Donnerstagabend ist der Fahrer eines Sattelzuges mit Lebensmitteln nur knapp den Flammen entkommen. Wie der Fahrer des 40 Tonners an der Einsatzstelle mitteilte, sah er im Rückspiegel Flammen unter seinem Fahrzeug hervortreten. Der Fahrer lenkte sein Fahrzeug noch an den Fahrbahnrand und konnte gerade noch aus dem Fahrzeug springen, als das Fahrerhaus auch schon in voller Ausdehnung brannte.

Selbst die schnell an der Einsatzstelle eingetroffene Feuerwehr aus Kirchheim konnte nicht verhindern, dass der bereits zur Hälfte im Vollbrand stehende Sattelzug völlig ausbrannte. Erschwerend kam bei den Löscharbeiten noch hinzu, dass der Kraftstofftank platzte und ausgelaufener Dieselkraftstoff brennend über die dreispurige Autobahn lief. Innerhalb des Kühlaufliegers fraßen sich die Flammen bis an die Heckklappe durch und loderten immer wieder auf. Auch das Kühlsystem innerhalb des Aufliegers, das zum größten Teil aus Aluminium besteht, brannte und erschwerte zusätzlich die Löscharbeiten.

Aufgrund der schwierigen Wasserversorgung wurde auch die Feuerwehr aus Bad Hersfeld nachalarmiert um die Kirchheimer Feuerwehr mit Wasser zu unterstützen. Im steten Wechsel pendelten die Löschfahrzeuge zwischen Einsatzstelle und Kirchheim, um immer wieder für Wassernachschub zu sorgen. Während der Löscharbeiten musste die A7 in Fahrtrichtung Süden voll gesperrt werden. Zur Stunde wird der im Stau stehende Verkehr zwischen Hersfeld West und Kirchheim einspurig an der Einsatzstelle vorbei geführt. Während der anschließenden Bergung des Sattelzuges wird die A7 erneut gesperrt. Die Vollsperrung wird vermutlich dann noch bis in die Vormittagsstunden andauern.

Fotos: Manns / TVnews-Hessen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Falsche Polizisten rufen in Bad Hersfeld an

Die Polizei warnt vor Betrügern, die sich in und um Bad Hersfeld am Telefon als Polizeibeamte ausgeben.
Falsche Polizisten rufen in Bad Hersfeld an

Brand durch technischen Defekt in Kathus: Wohnhaus für unbewohnbar erklärt

Balken eines Wohnhauses in Bad Hersfelder Stadtteil Kathus fingen durch technischen Defekt am Kamin Feuer.
Brand durch technischen Defekt in Kathus: Wohnhaus für unbewohnbar erklärt

Auffahrunfall auf der B27: Drei Fahrzeuge beteiligt

Ein Unfall ereignete sich am Freitag zwischen Bad Hersfeld und Haunetal auf der B27.
Auffahrunfall auf der B27: Drei Fahrzeuge beteiligt

Totalschaden nach Überholunfall

Ein 76-jähriger Mann versuchte, auf der B 324 einen Linienbus zu überholen. Dabei kam es zu einem Unfall kurz vor Bad Hersfeld.
Totalschaden nach Überholunfall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.